Die Ostschweiz erscheint im neuen Gewand

Die regionale Onlinezeitung Die Ostschweiz erscheint ab sofort in einem völlig erneuerten Design, das die Bedürfnisse der Leserschaft erfüllen soll. Für Konzept und Umsetzung zeichnet Ammarkt verantwortlich, die technische Umsetzung liegt weiterhin bei GoEast.

Die Ostschweiz als regionales Medium für die Kantone St.Gallen, Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Innerrhoden erschien in der Onlineausgabe seit dem Start im April 2018 bis auf wenige Anpassungen grafisch weitgehend unverändert. Nun hat Ammarkt eine umfassende Neugestaltung realisiert.

Der neue Auftritt setzt stärker auf das Bild und gibt den einzelnen Beiträgen mehr Luft und Raum. Die angepasste Schriftart soll für eine erhöhte Lesefreundlichkeit sorgen. Das Layout trägt nun auch stärker dem Umstand Rechnung, dass die Ostschweiz mehr Magazin als Newsmedium ist und auf Hintergründe, Vertiefungen, Analysen und Kommentare setzt. Unaufgeregt, übersichtlich und schnell erfassbar war die Zielsetzung der Neugestaltung.

Schwerpunkt bleibt derselbe

Nach wie vor steht die Beleuchtung von Politik, Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur im Zentrum. Die Aktualität in der Region wird neu in einem Live-Feed wiedergegeben, der im Sinne einer laufenden Chronik einen schnellen Überblick über die Ereignisse bietet. Ergänzend setzt die erneuerte Zeitung auf wechselnde Themenjournale mit Artikelsammlungen, beispielsweise rund um Genuss, Lifestyle oder Mobilität.

Geografisch weitreichender

Gleichzeitig öffnet sich Die Ostschweiz punktuell auch geografisch. Die Ostschweiz bleibt der Anker. Daneben sollen aber im Sinn einer Horizonterweiterung künftig auch vermehrt Stimmen, Ideen und Inspirationen von Autoren aus anderen Landesteilen einfliessen. Damit trägt das Medium auch der Tatsache Rechnung, dass immer Menschen aus anderen Regionen der Schweiz zur Leserschaft gehören.

Im Januar 2021 hat die Onlinezeitung laut eigenen Aussagen mit rund 400’000 einzelnen Lesern den Höchststand ihrer Geschichte erreicht. Das im Februar 2020 lancierte Printmagazin, das sechs Mal im Jahr erscheint, verzeichne ebenfalls einen schnellen Abonnentenzuwachs.

(Visited 221 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema