«CheckUp – Das Gesundheitsmagazin» feiert 10-Jahre-Jubiläum

Das Gesundheitsmagazin «CheckUp» feiert am Montag zehnjähriges Sendungsjubiläum. Die TV-Sendung von CH Media, die jeden Montagabend über neuste medizinische Behandlungsformen und News aus dem Gesundheitsbereich informiert, wird seit dem Sendungsstart vom 21. Februar 2011 von Igor Zilincan moderiert und geleitet.

CH-Media_Checkup_Igor-Zilincan

Nach mehr als 500 Sendungen, über 50 Stunden Sendezeit und fast 800 Drehtagen feiert «CheckUp» am 22. Februar 2021 das Zehn-Jahre-Jubiläum. Bereits seit Sendung eins wird das Gesundheitsmagazin von Igor Zilincan moderiert. Gleichzeitig leitet er das dreiköpfige Redaktions-Team. 

Im vergangenen Jahrzehnt erlebte der 49-Jährige so manch aussergewöhnliche und bewegende Geschichten, die er hautnah mit der Kamera mitbegleiten durfte. «Es waren hunderte von berührenden Patientenschicksalen. Besonders erinnere ich mich an eine Wachkraniotomie. Ein Mathematiker wurde am offenen Hirn operiert und war gleichzeitig bei vollem Bewusstsein ohne Narkose. Unglaublich, ich konnte ihn interviewen während der Chirurg einen Tumor entfernte. Emotional war auch ein Kaiserschnitt: Mit den Eltern erleben, wie ein neues Leben entsteht, ist unvergesslich.»

Der Anstoss für die Sendung «CheckUp» erfolgte vor über zehn Jahren. Angefangen beim Dreh einer Serie über ein herzkrankes Kind am Universitätskinderspital Zürich. Begleitet wurde die Serie vom damaligen Herzchirurg René Prêtre. Mit seinen auch für Laien gut verständlichen Erläuterungen von komplexen medizinischen Sachverhalten trug er zum wesentlichen Erfolg dieser Serie bei. Damals realisierte Igor Zilincan die Vielfalt an Geschichten im medizinischen Bereich. Daraus entstand die Idee für ein volksnahes Gesundheitsmagazin, das von Experten begleitet wird und regelmässig über relevante medizinische Themen informiert. Die erste Sendung ging dann am 21. Februar 2011 «on air» und thematisierte Schneesportunfälle.

(Visited 35 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema