Watson-Bloggerin Emma Amour veröffentlicht erstes Buch

Die Watson-Bloggerin Emma Amour hat ihr eigenes Buch: Ein Best-of der Geschichten von Emma Amour und ihrer besten Freundin Kid Cleo gibt es ab sofort gesammelt auf 160 Seiten zu lesen.

image_half-01-buchcover-auf-transparent3

Nach unzähligen Geschichten aus ihrem Liebes- und Sexleben, hunderten von beantworteten User-Fragen, zahlreichen abgelehnten Treffen mit Verehrerinnen und Verehrern, einigen Liebesbriefli, 17 Dick- und zwei Füdlipics sei es höchste Zeit gewesen, dass Emma Amour ihre Lieblingsbeiträge nach ziemlich genau drei Jahren in einem Buch zusammenfasst, wie Watson in einer Mitteilung vom Donnerstag schreibt. 

«Das Buch reiht sich in eine der wichtigen Massnahmen, welche wir im Rahmen von ‹Brand Icon› mit weiteren Projekten zunehmend stärken werden», erklärt Tarkan Özküp, Chief Commercial Officer bei Watson. «Mit Emma Amour und Kid Cleo starten wir das erste Watson-Buch unter Sublizenz des AT Verlages, in Besitz von Peter Wanner, unserem Verleger. Die Texte sind schon lange kein Geheimtipp mehr unter Frauen. Kein Mann gibt es zu, aber jeder liest die Stücke. Kein Phänomen, sondern in der Reizüberflutung angenehmes Kino im Kopf.» 

Auf 160 Seiten beantwortet Emma Amour User-Fragen, die unter anderem enorm viele Kommentare provozierten und kontrovers diskutiert wurden. Ausserdem gibt sie Ratschläge, wie man als Single in Zeiten von Dating-Apps nicht jedes Mal nach links gewischt wird.

Gespickt mit den Storys ihrer Bi-BFF Kid Cleo und ihren eigenen Geschichten rund ums Thema Sex, Liebe und Dating, sei das Buch für jeden Single, der immer noch an die grosse Liebe glaubt, heisst es weiter. Aber auch für Verliebte sei das Werk eine humorvolle Hommage daran, was sie alles (nicht) verpassen.

Das Buch «Emma Amour und Kid Cleo – Liebe, Sex und andere Eskapaden» ist ab Freitag im Handel und unter Watson-buecher.ch für 18 Franken erhältlich. Die Kolumne von Emma Amour wird regelmässig am Montag und Donnerstag publiziert. 

(Visited 113 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema