Persönlichkeitsmagazin Holly geht in Serie

Nach 40’000 verkauften Exemplaren der Erstausgabe erscheint das Persönlichkeitsmagazin der Living-Bloggerin Holly Becker als Eigenmarke in 2020 viermal.

holly-cover

Ab heute ist die neue Ausgabe Holly, das Magazin der Interior-Bloggerin Holly Becker im Handel erhältlich. Die erste Ausgabe erschien im Januar noch unter dem Namen «Living at Home + Holly» und verkaufte knapp 40’000 Exemplare. Nach diesem erfolgreichen Start geht der Titel als Eigenmarke Holly im kommenden Jahr in Serie und erscheint viermal jährlich.

Holly Becker, Creative Director Holly: «Mein Traum vom eigenen Magazin ist wahr geworden. Das Holly-Magazin soll den Leserinnen Inspirationsquelle sein – zum Anfassen, zum Mitnehmen und zum Nachmachen. Ich möchte die Leserinnen anregen, sich in ihrem Zuhause wohl zu fühlen, mutig auf ihr Bauchgefühl zu hören und Dinge einfach auszuprobieren.»

Sinja Schütte, Publisherin und Chefredakteurin Holly: «Wir freuen uns sehr über den erfolgreichen Start des Magazins. Hollys Fans scheinen sich sowohl in Print als auch im Digitalen zu Hause zu fühlen. Wir glauben an Hollys Inspirationskraft und bauen die Marke Holly im nächsten Jahr weiter aus. Demnächst startet Holly mit einem eigenen Podcast.»

Der Start des Holly-Magazins als Eigenmarke wird von einer Print- und Social-Media-Kampagne unter dem Claim «Mach jeden Tag zum Holly-Day» begleitet. Aktionen am Point-of-Sale runden die Einführung der Eigenmarke Holly ab.

Das Magazin Holly aus der Verlagsgruppe Deutsche Medien-Manufaktur DMM ist für 5 Euro im Handel erhältlich, erscheint mit einer Druckauflage von 80’000 Exemplaren viermal im Jahr. (pte)

(Visited 23 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema