Carola Ettenreich wird Mitglied der NZZ-Chefredaktion und Leiterin Operations

Carola Ettenreich, seit 2011 bei der NZZ tätig, wird per 1. Mai 2019 zum Mitglied der Chefredaktion ernannt. Damit verantwortet sie neu das Redaktionsmanagement (Leitung Operations).

Portrait-Carola-Ettenreich

In ihrer neuen Funktion verantwortet Carola Ettenreich, bisher als Stabsmitarbeiterin der Chefredaktion mit den Schwerpunkten Controlling und Projekte tätig, alle operativen Belange der Redaktion der Neuen Zürcher Zeitung. Damit wird sie seitens der Redaktion die zentrale Ansprechpartnerin für die Bereiche HR, Finanzen und Marketing zur Umsetzung von fachbereichsübergreifenden Vorhaben. «Es freut uns sehr, dass wir Carola Ettenreich für diese wichtige Position innerhalb der Redaktion gewinnen konnten», sagt Eric Gujer, Chefredaktor der NZZ. «Dank ihrem breiten Fachwissen und ihrer mehrjährigen Erfahrung im Stab der Chefredaktion ist sie die ideale Besetzung für die neu geschaffene Position.»

Vor ihrem Eintritt in die NZZ im Jahr 2011 war Carola Ettenreich beim IT-Startup Wuala für die Bereiche Operations und Finance verantwortlich. Davor arbeitete sie in leitenden Positionen unter anderem bei BP Switzerland und Aldi Suisse. Carola Ettenreich studierte Musik an der Hochschule für Musik Würzburg sowie Kultur- und Medienmanagement an der HFMT Hamburg. Sie absolvierte zudem Weiterbildungslehrgänge der HWZ in den Bereichen Controlling und Big Data Analysis.

Weitere Artikel zum Thema