AZ Medien gibt die Konzessionen für Radio Argovia und Radio 24 zurück

Aufgrund des Übergangs der technologischen Plattformen von UKW auf DAB+ macht AZ Medien vom Angebot des Bakoms Gebrauch und gibt die Konzessionen der beiden Radiosender Radio Argovia sowie Radio 24 zurück.

az_mediencenter_az_medien_a.spichale

Die Rückgabe der Konzessionen ermögliche den Radiosendern von AZ Medien mehr inhaltliche Freiheiten und berge Potentiale bei der Zusammenarbeit mit anderen Sendern, schreibt das Unternehmen am Mittwoch. AZ Medien beziehen bis dato keine finanzielle Förderung durch das Bakom für die beiden Radiosender Radio Argovia und Radio 24. Mit der Rückgabe der Konzessionen sei keine Neuausrichtung des Programms oder eine Umpositionierung der Radiosender verbunden, schreibt AZ Medien. Der regionale Service Public werde weiterhin in vollem Umfang erbracht.

Das Bakom ermöglicht die Rückgabe der Veranstalterkonzessionen, ohne dass diese neu ausgeschrieben werden. Aufgrund der geplanten Umstellung auf DAB+ gewährleistet das Bakom den Sendern, unabhängig von einer Veranstalterkonzession, ihre UKW Verbreitung solange aufrecht zu erhalten, bis diese Technologie eingestellt wird.

(Visited 43 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema