Gratis Surfen ums Seebecken

Das gratis Wlan rund um das Bellevue wird erneut zum Vorteil eines Grossanlasses eingesetzt. Das Pilotprojekt wird durch das Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (EWZ), Goldbach Group, Cisco und iWay ermöglicht.

streetparade

Bereits am Züri Fäscht im Juli kam das Gratis-Wlan erstmals in Zürich zum Einsatz. Nun geht es am 13. August an der Zürcher Street Parade weiter. Das gratis Wlan erstreckt sich vom Zürcher Sechseläutenplatz über das Bellevue bis zum Bürkliplatz. Sobald sich ein Besucher in das Wlan-Netz (EWZ-Free-WiFi) einwählt, erhält er per SMS seine Registrierungsdaten. Anschliessend wird er auf eine Landingpage mit passenden Werbeinhalten weitergeleitet. Es besteht eine Partnerschaft mit dem Internet-TV-Anbieter Wilmaa, welche thematisch entsprechende Inhalte auf der Landingpage platzieren. Insbesondere während der Live-Übertragung der Street Parade soll den Usern die Möglichkeit gegeben werden, den Livestream zu verfolgen oder sich über aktuelle News zu informieren.

Zur Steigerung der Reichweite werden weitere Möglichkeiten ausgeschöpft. Ein neuartiges und durch Goldbach vermarktetes Werbemedium ermöglicht es Kunden standortbezogene Werbung zu schalten. Bereits vor Beginn der Street Parade bewirbt Watson über die Kanäle der AZ-Medien das Free-Wifi Netz bei den Lesern. Auch ewz informiert ihre Kunden über ihre eigene Website Zuerinet.ch.

Das Pilotprojekt wird zunächst bis Ende des Jahres weitergeführt. Nebst der Street Parade wird ausserdem der Zürcher Weihnachtsmarkt als Anlass genutzt, um das gratis Wlan gewinnbringend einzusetzen. Ende des Jahres wird eine ausführliche Analyse durgeführt, die Nutzen und Potenzial des Wlan aufzeigen soll.

Foto: Verein Street Parade, Zürich
 

(Visited 19 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema