Andi Merki ist neuer Sportchef von Tele Züri

Zum 1. August 2015 übernimmt Andi Merki neu die Stelle des Sportchefs bei Tele Züri. Er tritt die Nachfolge von Philippe Schmuki an, der nach 16 Jahren bei TeleZüri die Aufnahmeleitung beim «Samstig Jass» des SRF übernimmt.

Andi Merki ist seit 2008 als Videojournalist bei Tele Züri tätig. Der 34-Jährige gehört zu den erfahrensten Redaktionsmitgliedern des Senders. Das journalistische Handwerk hat Andi Merki zuvor vier Jahre lang bei Radio Energy in verschiedenen Positionen von der Pike auf gelernt. Merki berichtete in den vergangenen Jahren für TeleZüri von allen sportlichen Grossanlässen wie den Olympischen Spielen in London, der Fussball Weltmeisterschaft in Brasilien oder der Ski Weltmeisterschaft im amerikanischen Vail. Aktuell amtet er zudem als Produzent der «Brack.ch Fussball Arena».

Unbenannt-2_60

«Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmals für die hervorragende Arbeit, die Passion und das persönliche Engagement, welches Philippe Schmuki über all die Jahre bei unserem Sender eingebracht hat. Seine Beiträge haben bei Tele Züri Kultstatus erreicht. Gleichzeitig freuen wir uns sehr, dass wir mit Andi Merki für die wichtige Aufgabe des Sportchefs einen ausgewiesenen Experten aus den eigenen Reihen mit einem fundierten Fachwissen und einer unbändigen Leidenschaft für den Sport als Nachfolger verpflichten konnten», erklärt Claude Winet, Chefredaktor Tele Züri in einer Mitteilung.

(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema