Telefon-Verzeichnisse: Zip.ch will Monopol brechen

Zip.ch tritt als neuer Player auf dem Markt für Online-Verzeichnisse an. Das Angebot ist für alle Nutzer, Privatpersonen wie Firmen, gratis. Zip.ch schaltet am Mittwoch die erste Version ihrer Plattform für PCs, Tablets und Smartphones (iOS und Android) online.

Diese soll in kurzer Zeit signifikant weiterentwickelt werden und Zugang bieten zu den gesamten Rubrik-Daten, wie zum Beispiel die Berufsbezeichnung, welche die Swisscom Telefonverzeichnisse im Rahmen ihres Monopols von zahlpflichtigen Kunden gesammelt haben. Swisscom Directories verkaufe diese Daten zu prohibitiven Preisen, um potentielle Wettbewerber vom Markt abzuschrecken, schreibt Zip.ch in einer Mitteilung. Zip.ch werde demnächst mit gerichtlichen Mitteln gegen diesen Missstand vorgehen.

Mit seiner Gratis-Strategie und nutzerfreundlichen Technik beabsichtigt Zip.ch, den Marktführer anzugreifen. Der lukrative Schweizer Markt wird derzeit vom Bündnis Swisscom-Tamedia mit den Plattformen Local.ch und Search.ch beherrscht. Dieses Monopol entspreche nicht den Erwartungen von Privatpersonen, Firmen und Selbstständigen, heisst es in der Mitteilung weiter. Wer sein Profil mit zusätzlichen Informationen schärfen wolle, werde zur Kasse gebeten. Bei den kostenpflichtigen Rubrik-Dienstleistungen der Swisscom Directories sähen sich die Kunden gezwungen, überhöhte Preisen zu akzeptieren, obwohl die Benutzerfreundlichkeit nicht die gleiche Qualität und Einfachheit biete wie die Google-Suchmaschine, die weltweit als Referenz gelte.

Hier will Zip.ch Abhilfe schaffen. Eine zweite Version von Zip.ch wird in Kürze zur Verfügung stehen. Diese wird neue Funktionen bieten: Privatpersonen und Unternehmen wird auf einfache Art ermöglicht, ihre Adressdaten online zu erstellen oder zu bearbeiten. Kostenlos können eine Rubrik gewählt, Web-Adressen oder Logos eingefügt werden. Zudem sind die Links zu sozialen Netzwerken und Beschreibungen von weiteren Aktivitäten ebenfalls kostenlos. Zip.ch steht im Eigentum der Zip.ch SA, Schweizer Aktiengesellschaft mit Sitz in Genf, die von Privatinvestoren gehalten wird. Zip.ch ist das neuste Kind von Alexandre de Senger, der 2003 in Genf zusammen mit Christian Vaglio-Giors Neo Advertising  gründete.
 
 

(Visited 23 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema