Axel Springer Schweiz startet neues Trading-Desk

Ab sofort bietet das «Schweizer Wirtschaftsnetz», bestehend aus den Portalen Bilanz.ch, Handelszeitung.ch und Finanzen.ch, einen neuartigen Trading-Desk für die Online-Vermögensverwaltung.

Die Echtzeit-Börsensoftware wurde von Axel Springer Schweiz in Zusammenarbeit mit Traderfox und finanzen.net realisiert. Der Trading-Desk kombiniert Real-Time-Kurse, Chartsignale und Chartsignalerkennung mit einem interaktiven Desktop. Damit können Nutzer über 8'000 Einzelwerte wie Aktien, Devisen, Indizes und Rohstoffe automatisch unter chart- und markttechnischen sowie fundamentalen Gesichtspunkten in Echtzeit überprüfen. Zudem ermöglicht die Plattform, Handelssignale bereits vor ihrem Entstehen zu erkennen und den «Trader Wingman» einzusetzen – ein digitales Werkzeug, um neue Trading-Chancen zu identifizieren. Mittelfristig sollen Anleger Kurse von über 100 Börsenplätzen aus über 50 Ländern teilweise in Echtzeit analysieren können. Für Frühjahr 2015 ist der Start des Zusatz-Angebots Trading Desk PRO geplant. Diese kostenpflichtige Anwendung bietet Anlegern die Möglichkeit, Märkte auf Experten-Niveau zu analysieren und darüber hinaus vom Knowhow erfahrener Profi-Trader mit erfolgreichen Musterdepots zu profitieren.

Verantwortlich für das neue Angebot sind Stefan Eiselin, Chefredaktor «Schweizer Wirtschaftsnetz», und Katja Reck, Leiterin Product & Technology Wirtschaftsmedien Digital bei
Axel Springer Schweiz.

(Visited 35 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema