Neuer Look für Montres Passion

Achtzehn Jahre nach seiner Markteinführung hat sich das Magazin Montres Passion einem kompletten Neu-Styling unterzogen. Montres Passion bietet Informationen rund ums Thema Uhren.

Das Magazin berichtet über jene, die Uhren erträumen, entwerfen, erschaffen, produzieren, verkaufen, kaufen, sammeln und bewundern. Die Beständigkeit in Form und Inhalt, sei es, was Montres Passion stets ausgemacht habe und auch im neuen Styling weiterhin ausmachen werde, wie es in einer Mitteilung von Montres Passion heisst. Im neuen Style möchte man bei Montres Passion seinen Lesern eine verfeinerte Struktur und klare Bezugspunkte bieten. Bessere Lesbarkeit, noch mehr Eleganz, Flexibilität und Kreativität.

Entworfen und designt wurde der neue Auftritt vom waadtländischen Büro B+P Swiss Typefaces. Das Heft ist neu ganz klar in fünf Rubriken strukturiert. Die Leserschaft wird neben den traditionellen Rubriken «à la une» und «édito» eine Rubrik namens «balises» finden, gefolgt von «zoom» mit Infos zu News aus der Uhrenwelt, Dossiers, Interviews, Porträts von Männern, Frauen und Unternehmen, Seiten über Trends, Technologie und Kommunikation sowie eine grosse Reportage. Schliesslich folgen die Rubrik «histoire» und eine «subjectif» getaufte Rubrik.

Montres Passion
Die erste Ausgabe im neuen Style erscheint am Donnerstag, 17. November 2011.
Mit 160‘000 Exemplaren hat das Magazin die höchste Auflage unter den Publikationen zum Thema Uhren in der Schweiz. Es wird in der französischen Ausgabe den L’Hebdo-Abonnenten und in der deutschen Ausgabe ausgewählten Premium-Abonnenten der Schweizer Illustrierte zugestellt. Ausserdem ist es am Kiosk und im Abonnement erhältlich. Montres Passion ist zudem Veranstalter der Uhrenauszeichnung «Prix Montre de l’Année».
 

(Visited 1 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema