Leo Kirch ist tot

Der Medienunternehmer Leo Kirch ist tot. Er starb am Donnerstagvormittag in München im Alter von 84 Jahren, wie ein Sprecher von Kirchs Unternehmen Kirch Media gegenüber der Nachrichtenagentur SDA bestätigte.

Kirch gehörte einst eines der grössten Medienimperien in Deutschland, unter anderem mit den Kanälen ProSieben, Sat.1 und dem Bezahlsender Premiere, dem heutigen Sky. Die Insolvenz des Kirch-Konzerns 2002 war eine der grössten Unternehmenspleiten Deutschlands. Kirch macht den damaligen Deutsche-Bank-Chef Rolf Breuer dafür verantwortlich und forderte Schadenersatz in Milliardenhöhe. Breuer hatte in einem Interview Kirchs Kreditwürdigkeit in Zweifel gezogen. (SDA)
 

(Visited 18 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema