US-Verlag: Kaufangebot für Lagardère-Zeitschriften

Der US-Verlag Hearst hat 651 Millionen Euro für etwa 100 internationale Zeitschriftentitel der französischen Lagardère-Gruppe geboten. Zum Verkauf stünden unter anderem die internationalen Ausgaben der Frauenzeitschrift Elle, teilte Lagardère am Montag mit.

Unternehmenschef Arnaud Lagardère erklärte den Verkauf mit der starken Konkurrenz von Hearst (Cosmopolitan) oder Condé Nast (Vogue, Glamour). Die französische Ausgabe von Elle stehe jedoch nicht zum Verkauf. Lagardère hatte sich zuvor bereits von der französischen Regionalpresse getrennt. Er will verstärkt auf das Sportgeschäft setzen.

 

(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema