Das Rennen um die Übertragungsrechte der Euro 08 läuft

Derzeit verhandelt der Europäische Fussballverband mit der SRG SSR und verschiedenen Privatsendern, darunter dem Teleclub, und mit der Swisscom über die Schweizer Übertragungsrechte.

Derzeit verhandelt der Europäische Fussballverband mit der SRG SSR und verschiedenen Privatsendern, darunter dem Teleclub, und mit der Swisscom über die Schweizer Übertragungsrechte. Wer das Rennen macht, ist allerdings noch unklar.  Sollte sich die SRG SSR nicht mit der Uefa über die Preise und Bedingungen einigen, ist es nicht unwahrscheinlich, dass die EM nur im Pay-TV zu sehen ist – abgesehen von den Spielen der Schweizer Nationalmannschaft, die gemäss der europäischen Rundfunkverordnung ohne Zusatzgebühren empfangbar sein müssen. Die Chance auf eine Einigung schätzt Urs Leutert, SRG-Sportchef, gemäss dem SRG Newsletter Inside im Moment auf 51 Prozent. Denn die SRG wolle einerseits die Rechte erwerben und andererseits einen Teil der EM produzieren. Die SRG habe aber «eine finanzielle Schmerzgrenze», so Leutert weiter. Die Verhandlungen dauern noch bis Ende Jahr. Bereits für die Übertragungsrechte der WM bezahlte die SRG 17 Millionen Franken, konnte aber nur einen Teil davon wieder einspielen.
Auch der Teleclub könnte eine Rolle bei den Übertragungsrechten spielen: «Wir wurden angefragt» bestätigt Roger Feiner, Sportchef von Teleclub. Der Bezahlsender gehört zu zwei Dritteln der Kino- und Pay-TV-Gruppe CT Cinetrade, die zu einem Drittel dem Medienkonzern Ringier und zu 49 Prozent der Swisscom gehört.
An den Rechten ist insbesondere auch die Swisscom interessiert – und zwar im Hinblick auf Bluewin TV. Angekündigt ist der Start auf Herbst dieses Jahres. Die Übertragung der Euro 08 könnte der neuen Fernsehplattform zum Durchbruch verhelfen. Für die Swisscom wäre der Kauf der Übertragungsrechte jedenfalls keine grosse, finanzielle Sache. Ausserdem haben die beiden Swisscom-Töchter Teleclub und Bluewin TV bereits die TV-Rechte an der Super League erworben, wie die Werbewoche berichtete.
(Visited 6 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema