Publigroupe will mit elektronischen Medien einen Spitzenplatz

Die Werbevermittlerin Publigroupe will die elektronischen Medien stärken und als bedeutende Werbevermittlerin auf der gesamten Klaviatur der Medien spielen.

Die Werbevermittlerin Publigroupe will die elektronischen Medien stärken und als bedeutende Werbevermittlerin auf der gesamten Klaviatur der Medien spielen. Die Werbevermittlung an elektronische Medien sei bislang etwas vernachlässigt worden. Im Auge hat Konzernleiter Hans-Peter Rohner ein Angebot neuer Vermarktungspakete, denn besonders Wirkungskombinationen über verschiedene und miteinander abgestimmte Kanäle mit optimiertem Werbewirkungseffekt würden die Werber heute interessieren. Besonders gute Chancen gibt Rohner dabei Verknüpfungen von Inseraten mit Mobilfunkapplikationen oder Kombinationen von Kinowerbung, SMS-Wettbewerben und Produktdegustationen oder -präsentationen. Wie Rohner im Interview mit Finanz und Wirtschaft sagte, wolle er weiterhin einen sportlichen Wettbewerb mit der führenden Werbevermittlerin für elektronische Medien, Goldbach Media, führen. In den nächsten zwei bis drei Jahren wolle die Publigroupe in der Vermarktung von TV, Radio, Kino und Online einen ebenso führende Marktstellung erlangen, wie man sie seit Jahren im Segment der gedruckten Medien haben, sagte Rohner weiter. Befragt zur Entwicklung des Werbevolumens macht Rohner eine grosse Aufhellung am Werbemarkt Schweiz aus. Immer mehr zeige sich aber, dass Werbetreibende ihre Mittel kürzerfristig disponierten und einsetzten.
(Visited 8 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema