Zürcher Radio- und Fernsehpreis 2006 ist ausgeschrieben

Auch dieses Jahr vergibt die Zürcher Radio-Stiftung im Rahmen eines Wettbewerbs den Radio- und Fernsehpreis in der Höhe von insgesamt 50'000 Franken.

Auch dieses Jahr vergibt die Zürcher Radio-Stiftung im Rahmen eines Wettbewerbs den Radio- und Fernsehpreis in der Höhe von insgesamt 50’000 Franken. Die beiden Preise gelten als die kulturell bedeutendsten Radio- und Fernsehauszeichnungen der Schweiz. Die festliche Preisübergabe finde am 20. November im Zürcher Zunfthaus zur Meisen statt. Die Ausschreibung erfolgt alle zwei Jahre.Für den Wettbewerb können einerseits Einzelsendungen und Sendereihen angemeldet werden, die als Eigenproduktionen oder Koproduktionen in deutscher Sprache oder in einer deutschsprachigen Bearbeitung von einer schweizerischen Radio- und Fernsehstation zwischen dem 1. Oktober 2004 und dem 30. September 2006 ausgestrahlt worden sind. Andererseits können auch Persönlichkeiten für die Preise vorgeschlagen werden, die mit ihren Gesamtleistungen das schweizerische Radio- und Fernsehschaffen geprägt haben, schreibt die Redio-Stiftung in einer Mitteilung. Weitere Informationen können unter www.alexbaenninger.ch bezogen werden.
(Visited 7 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema