Handy-TV läuft ruckelig an

Die „SonntagsZeitung“ hat die Handy-TV-Angebote von Swisscom, Orange und Sunrise einem Test unterzogen. Fazit: Ein Vergnügen ist es nicht, Fussball auf dem Handy zu schauen.

Die „SonntagsZeitung“ hat die Handy-TV-Angebote von Swisscom, Orange und Sunrise einem Test unterzogen. Fazit: Ein Vergnügen ist es nicht, Fussball auf dem Handy zu schauen. Ruckelnde Bilder, Abstürze, zu wenig Bandbreite seien noch an der Tagesordnung. Um den Fussball auf dem Handy überhaupt sehen zu können, sei ein Modell mit einem grossen Bildschirm unabdingbar. Zudem betrage die Verzögerung des Handy-Live-TVs gegenüber dem Livefernsehen 9 bis 14 Sekunden. Zwar soll die Fussball-WM den Mobilfunkbetreibern den Durchbruch im Handy-TV bescheren, und das nicht nur in der Schweiz. Die Erfolgsaussichten des mobilen Fernsehens seien jedoch ungewiss, das Potenzial werde überschätzt, so die „SonntagsZeitung“ weiter. Einer Umfrage der „Netzwoche“ zufolge könnten sich auch über 70 Prozent der Befragten nicht vorstellen, die WM auf dem Handy zu verfolgen. Die meisten Probanden einer deutschen Studie (Uni Bonn/IBM) lehnten Handy-TV sogar ab, da es ausreichende Alternativen gebe.
(Visited 12 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema