Das SRG-Internetpanel steht

Internetforschung Weil die Internetforschung Net-Metrix nicht finanziert werden konnte, haben Wemf, SRG und die Net-Metrix-User-Commission das Modell überarbeitet und eine neue Offerte versandt.

Internetforschung Weil die
Internetforschung Net-Metrix  nicht finanziert werden konnte,
haben Wemf, SRG und die Net-Metrix-User-Commission das Modell
überarbeitet und  eine neue Offerte versandt. Akzeptiert die
Branche das (Finanzierungs-) Modell bis 30. Juni, erhält sie ab 2007
Daten von Net-Audit und einer zusätzlichen Onside-Befragung
(Net-Profile).
Anders liegt der Fall beim Internetpanel (Net-Tracking): Dieses ist
zwar Teil des Gesamtmodells, nicht aber der genannten Offerte.
Zuständig ist die SRG, und deren Generaldirektion hat den
Lancierungsauftrag erteilt. «Der Vertrag mit dem
Marktforschungsinstitut TNS Infratest in Bielefeld sollte in den
nächsten Tagen unterschrieben werden», sagt Markus Jufer beim
SRG-Forschungsdienst. Auch die Finanzierung sei gesichert: Es lägen
mittlerweile Zusagen von den Online-Vermarktern Web2com und Adlink, von
«drei grossen Firmen» und von der SRG vor, sagt er. Mit ersten Daten
rechnet er im Herbst. (mk)
(Visited 2 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema