Medienpreis Aargau/Solothurn ausgeschrieben

Der mit 10'000 Franken dotierte Preis wird dieses Jahr zum neunten Mal verliehen.


Die Jagd auf den Medienpreis Aargau/Solothurn ist eröffnet. Der mit 10’000 Franken dotierte Preis wird dieses Jahr zum neunten Mal verliehen. Er wird für besondere Leistungen im Bereich des Regionaljournalismus in den Kantonen Aargau und Solothurn vergeben. Die Preissumme wird aufgeteilt in 5’000 Franken für Beiträge im Printjournalismus und 5’000 Franken für Beiträge in elektronischen Medien und kann an einen oder mehrere Preisträger ausgerichtet werden. Die Eingaben müssen Themen aus den Kantonen Aargau oder Solothurn behandeln und in Medien erschienen sein, die in diesen Kantonen einen Standort haben. Vorgabe ist, dass die Beiträge nicht länger sind als zwei Zeitungsseiten respektive 30 Minuten Sendezeit. Sie müssen aus der Zeit zwischen dem 12. 9. 2005 und dem 9. 9. 2006 stammen. Einsendeschluss ist der 12. September 2006.
(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema