Verlagsgruppe «L`Agefi» minimiert Verlust

Die Westschweizer Verlagsgruppe «L`Agefi» konnte im Geschäftsjahr 2005 den Verlust wesentlich reduzieren.

Die Westschweizer Verlagsgruppe «L`Agefi» konnte im Geschäftsjahr 2005 den Verlust wesentlich reduzieren. Der Betriebsverlust ging von 1,7 Mio. Franken auf 1,48 Mio. Franken zurück. Das Ergebnis sei durch neue Rechnungslegungsnormen mit 400 000 Franken negativ belastet worden, teilte die Agefi Groupe am Freitag mit. Damit sei auf vergleichbarer Basis der Verlust gegenüber dem Vorjahr um 35 Prozent zurückgegangen. Das 2005 lancierte Kostensenkungsprogramm soll im laufenden Jahr seine volle Wirkung entfalten: Die Belegschaft wurde um 10 Prozent reduziert und der Umfang der gleichnamigen Wirtschaftszeitung ist verkleinert worden, ohne an der inhaltlichen Substanz zu rühren. Die Agefi Gruppe weist nun schon seit vier Jahren Verluste aus. Das Unternehmen sei aber gut ins neue Jahr gestartet und habe im ersten Quartal einen Gewinn von 407 000 Franken erzielt.
(Visited 1 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema