Ringier mit erster Gratiszeitung in Rumänien

Am 2. Mai erscheint die erste rumänische Gratiszeitung „Compact“ in Bukarest.

Am 2. Mai erscheint die erste rumänische Gratiszeitung „Compact“ in Bukarest. Wie das internationale Medienunternehmen Ringier am Montag mitteilte, expandiert das Unternehmen damit weiter in den wachsenden Markt der Gratiszeitungen. Mit einer Auflage von 150’000 Exemplaren soll in der 2-Millionen-Stadt Bukarest eine Leserschaft von 300’000 Personen erreicht werden. Die Zeitung wird frühmorgens auf den Pendlerwegen in 230 Boxen und durch Kolporteure verteilt und soll auf 16 vierfarbigen Seiten die wichtigsten News in Kurzform enthalten. Das Layout sei modisch und frisch und ganz auf das angepeilte urbane Zielpublikum unter 30 Jahren ausgerichtet. Erstellt wird Compact von einem 30-köpfigen Team mit 20 Journalisten. Chefredaktor ist Laurentiu Ciocazanu, einer er renommiertesten Journalisten Rumäniens. Damit hat Ringier nach der im November gestarteten Prager Gratiszeitung 24hodin nun die zweite Gratiszeitung lanciert. Auf den 15. Mai hat Ringier ferner den Start der Gratiszeitung „heute“ in Zürich, Basel und Bern angekündigt.
(Visited 17 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema