Link erneuert Logo und erweitert Angebot

Das Schweizer Markt- und Sozialforschungsinstitut Link hat ein neues Logo. Die Änderung soll auch ein erweitertes Angebot an Dienstleistungen signalisieren.

Als Teil von YouGov bietet die LINK ihren Kundinnen und Kunden seit kurzem Zugriff auf weltweit führende Datenprodukte sowie international repräsentative Befragungspools. Nebst direktem Anschluss an die Produkte «YouGov Profiles», «BrandIndex» sowie «Global Profiles» ermöglicht sie so direkten Zugang zum YouGov Panel mit mehr als 20 Millionen Panelmitgliedern weltweit.

Damit will Link die Kundschaft noch gezielter beraten. Zusätzlich zu diesen neuen Optionen bietet die Link wie bis anhin eine breite Palette an Dienstleistungen an – beispielsweise werdr das Link Panel weiterhin unabhängig vom YouGov Panel als einziges aktiv und telefonisch rekrutiertes Online-Panel der Schweiz geführt und liefert auch künftig den grössten und hochwertigsten Befragungspool des Landes.

Trotz der anhaltenden Digitalisierung gebe es laut Mitteilung von Link ausserdem Fragestellungen, welche nur durch eine verbale Kommunikation zwischen Menschen zuverlässig beantwortet werden können. Deshalb werden selbstverständlich auch weiterhin andere Befragungsmöglichkeiten wie Telefoninterviews, qualitative Interviews, Gruppendiskussionen oder Face-to-Face-Befragungen durchgeführt.

Link-CEO Benedikt Lüthi

Das ab sofort im Rahmen des Markenauftritts verwendete angepasste Logo der Link soll diese Positionierung und das erweiterte Angebot in angemessener Weise zum Ausdruck bringen. Benedikt Lüthi, CEO Link und General Manager YouGov DACH, erklärt: «Unser neuer Auftritt unterstreicht nicht nur unsere Zugehörigkeit zu YouGov sowie die bekannte Link-Qualität, sondern auch die Realität, dass die YouGov- und Link-Teams bereits heute gemeinsam für unsere Kundinnen und Kunden arbeiten.»

(Visited 89 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema