Forb: Frischer Auftritt für Ersparniskasse Schaffhausen

Die älteste Bank der Region Schaffhausen schreitet mit einem frischen Erscheinungsbild in die Zukunft: Das Rebranding der 1817 gegründeten Ersparniskasse Schaffhausen soll die Dynamik der unkomplizierten Bank unterstreichen und zugleich ihre Herkunft betonen.

Die Ersparniskasse Schaffhausen ist mit ihrer mehr als 200-jährigen Geschichte nicht mehr aus der Region Schaffhausen und dem Zürcher Weinland wegzudenken. Um die Kernkompetenzen der Regionalbank im Auftritt in Zukunft stärker nach aussen sichtbar zu machen, wurde die Branding-Agentur FORB mit einem Refresh der Marke betraut. Ausgehend von einer geschärften Markenstrategie wurde das Erscheinungsbild erneuert und die Kommunikation an sämtlichen Touchpoints gestärkt.

Prägendes Element des neuen Auftritts ist ein Muster, das die Dynamik und Wendigkeit der Regionalbank reflektieren soll. Die Formensprache verbindet zudem die regionale Verwurzelung und greift die charakteristische Landschaft mit Rhein, sanften Hügeln und weiten Rebbergen auf. Frische Farben setzen einen bewussten Kontrast und sollen die älteste Bank der Region als zeitgemässe und sympathische Regionalbank positionieren.


Verantwortlich bei Ersparniskasse Schaffhausen: Dr. Beat Stöckli (CEO), Corinne Wüthrich (Leiterin Marketing), Helen Eichenberger (Marketing), Adrian Marthaler (IT-Verantwortlicher). Verantwortlich bei Forb: Roman Burch (Strategie & Konzeption), Oliver Forrer (Strategie & Konzeption), Klemens Vetsch (Art Direction), Julia Roman (Grafikdesign), Elena Freydl (Grafikdesign), Adrian Rupp (Grafikdesign).

(Visited 104 times, 11 visits today)

Weitere Artikel zum Thema