Marken-Check: Sprite-Relaunch – Finally fresh?!

Der Gründer und Kreativchef der Hamburger Agentur Mutabor, Heinrich Paravicini, nimmt für werbewoche.ch Marken-Relaunches und Brand-Designs unter die Lupe. Diesmal: Konsequent erfrischende Einfachheit bei Sprite und TurnerDuckworth. 

Wenn Auftraggeber und betreuende Agentur einer Marke den Frische-Kick verpassen, dann kommt im Idealfall etwas wie der aktuelle Relaunch von Sprite dabei heraus – für mich einer der bisher besten Brand-Relaunches 2022! 

Sprite, eingeführt 1961 und seit 1968 in der Schweiz präsent, ist mit zwanzig Milliarden Jahresumsatz die zweitgrösste Marke der Coca Cola Company – und hat sich seit den «Swinging Sixties» gleich elf Mal neu zu erfinden versucht. Allein in den letzten 8 Jahren gab es drei Überarbeitungen: Sprite war eine Marke auf der Suche nach sich selbst, gefangen im Stakkato der visuellen Trends. 

Diesmal jedoch wurde kein Branding-Stückwerk nebst formaler Spielerei vollzogen, sondern eine globale Markenplattform geschaffen, die visuelle Qualität und Inhalt verbindet. Das Konzept: «Heat happens». Global Brand Director Shrenik Dasani spricht davon, die Marke für einen kühlen Kopf in einer »erhitzten«, schnelllebigen Welt zu sein (ob dabei unfreiwillig eine achselzuckende Haltung gegenüber der globalen Erwärmung eingenommen werden soll, lasse ich unkommentiert. Die Flaschen sind jetzt jedenfalls erstmals wirklich recyclebar!). 

Für den globalen Neu-Rollout von Marke und Design ab diesem Sommer zeichnen die Profis von TurnerDuckworth (London, San Francisco) verantwortlich: Sie waren es schon, die 2008 den legendären Coke-Relaunch entwickelten (Cannes-Design-Grand Prix inklusive). TD räumen auf und stärken die Assets, die wirklich Charakter erzeugen: Sprite kommt puristischer denn je daher. Weisse und schwarze Schriftzüge auf grünem Grund unterscheiden zwischen «Classic» und «Sugar-free» (genau wie bei Coke); die Flasche ist klar und kann dadurch global recycled werden. Alle Brand-Elemente bekommen eine Funktion und ordnen sich der XL-Wortmarke unter. Ein Trend, mit dem viele Consumer Brands gerade «Shelf-Impact» im Retail und Online erzeugen. Aus eben dieser XL-Wortmarke wurde zusätzlich eine eigene Schmuckschrift entwickelt; jede Anzeige wird damit «en detail» zum Markenbotschafter. 

Fazit: Sprite hat es geschafft, aus Simplizität neue Kraft und Modernität freizusetzen. Die Frische tropft aus jeder Pore des visuellen Auftrittes. Cheers

(Visited 692 times, 15 visits today)

Weitere Artikel zum Thema