Update realisiert neue Website für Bühnen Bern

Zurück aus der Sommerpause melden sich die Bühnen Bern mit vielen neuen Produktionen und Symphoniekonzerten – und einer neuen Website. Entwickelt wurde die neue Seite von der Agentur Update.

Bühnen Bern

Farbenfroh und übersichtlich präsentieren sich die Bühnen Bern mit ihrer Website pünktlich zum Saisonstart 2022/2023. Mit dem Webdesignwechsel will die Berner Kulturinstitution mit seinen Sparten Theater, Ballett, Berner Symphonieorchester und Oper nicht zuletzt ein jüngeres Publikum für sich gewinnen.

Gestartet wurde die neue Saison am Samstag mit einem «Theaterfest», das den Neuanfang mit knallenden Korken, Luftschlangen und allerlei Spektakel gefeiert hat, und einem Open-Air-Konzert auf dem Bundesplatz. Das weitere Programm der neuen Spielzeit kann unter der Domäne Buehnenbern.ch erkundet werden.

Die neue Website wurde von der Zürcher Agentur Update auf der technischen Basis der 2018 runderneuerten Internetpräsenz realisiert. Das Design stammt von der Agentur Wapico. Im Fokus standen nebst vielen Funktions- und Prozessanpassungen das optische Redesign. Verstärkt wurden dabei Techniken der fraktalen Programmierung und weiterhin «responsive Design» eingesetzt, damit die Website auf allen Gerätegrössen optimal genutzt werden kann.

Es kommt weiter das bewährte CMS Processwire zum Einsatz. Ausserdem wurde die Schnittstelle zum internen Theatersystem «TheaSoft» optimiert. Update unterstützt die Berner Kulturinstitution seit 2012 bei ihren Internetaktivitäten.


Projektleitung: Oliver Arnoczky.

Weitere Artikel zum Thema