Parship gewinnt Markenstreit gegen Bank Linth

Die Online-Partnerbörse Parship gewinnt in einem Disput mit der Bank Linth um deren Marke «Paarship Banking». Das schreibt die Handelszeitung in ihrer aktuellen Ausgabe.

2019 liess die Bank Linth die Marke «Paarship Banking» schützen. Damit wollte die Bank aus Uznach SG die Beziehung zu den Kundinnen und Kunden in den Vordergrund stellen und einen Gegenpol zum Digitalfokus der Bankbranche schaffen, wie die Handelszeitung schreibt.

Dagegen trat Parship an. Die Online-Partnerschaftsvermittlung beantragte den vollständigen Widerruf der Schweizer Banking-Marke «Paarship Banking». Das Eidgenössische Institut für Geistiges Eigentum IGE entschied dabei für Parship. Das Urteil in dem Markendisput ist der Handelszeitung zufolge kürzlich publiziert worden. Bei der unterlegenen Bank heisst es: «Die Bank Linth hat die Verfügung im Sommer 2021 akzeptiert und den Begriff ‹Paarship-Banking› aus allen ihren Kommunikationskanälen entfernt.»

(Visited 346 times, 2 visits today)

Weitere Artikel zum Thema