Jeff verleiht der Laureus Charity Night ein neues Gewand

Die Laureus Charity Night erstrahlt durch die Agentur Jeff in neuem Glanz. Unter frischer Geschäftsleitung und durch ein neues, holistisches Kreativkonzept wurden am Wohltätigkeitsanlass exakt 1’364’380 Franken Spendengelder für benachteiligte Kinder und Jugendliche im Sport gesammelt.

Rund 520 geladene Gäste aus Sport, Politik und Wirtschaft erlebten die Laureus Stiftung Schweiz am 13. November 2021 in neuem Licht. Und das wortwörtlich, denn die Charity Night fand in der frisch eröffneten Lichthalle Maag statt.

Hinter dem Auftritt steht die Agentur Jeff Zürich, die den Claim «For a brighter Future» gemeinsam mit dem neuen Geschäftsleiter der Stiftung, Martin Wittwer, ins Leben gerufen und umgesetzt hat. Ganz im Sinne des Mottos spielte das Licht eine zentrale Rolle im Abendprogramm. Von der kleinen Laterne bis zur immersiven Lichtshow führte das Licht als roter Faden alle Gäste in die neue Ära der Stiftung.

Das kreative Konzept stellt die Sportprogramme, Kinder und Botschafter*innen der Laureus Stiftung in den Vordergrund – ohne dabei die Spender*innen zu vergessen. Die Botschaft ist einfach: Wenn wir als Team aus Spender*innen, Stiftung, Botschafter*innen und Kindern an einem Strang ziehen, können wir gemeinsam eine bessere Zukunft schaffen.

Jeff Zürich begleitete die Stiftung durch den gesamten Prozess, konzipierte ein neues Event-CI/-CD und überarbeitete grundlegende CRM-, PR- und Kommunikationsmassnahmen der Stiftung. Ausserdem entwickelte die Agentur aus der Binz ein digitales Tool, um die über den Erfolg entscheidenden Versteigerungen und Auktionen zu modernisieren und zu vereinfachen. Zu guter Letzt lag auch die organisatorische Umsetzung inklusive der gestalterischen Leitung des Galaabends in den Händen der Agentur.


Verantwortlich bei Laureus Stiftung Schweiz: Martin Wittwer (Projektleitung), Alana Netzer (Guest Relations), Sandra Katzenhofer (Kommunikation). Verantwortlich bei Jeff Zürich: Kirstin Maclean (Gesamtprojektleitung), Linus Eidenbenz (Regie und Supervision), Lena Koschek (Co-Projektleitung und Kommunikation), Jonathan Urech (Produktion und Logistik), Maurizio Baur (Produktion und Technik), Guri Akyol (Artist und Stage-Management), Florian Klein (Design), David Hubacher (Foto), Kevin Ringli (Film), Carina Bosshardt (Social Media), Cara Müller (Artist und Stage-Support). Event-Partner: Venon Projects, Nolina applica, Elliott, Maag Music & Arts, Projektil Medialabel, Blasto, Huber Event Promotion. Catering: Franzoli.

(Visited 138 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema