In Flagranti realisiert neues Branding für Venture-Capital-Unternehmen der Mobiliar

Die Mobiliar gründet die Venture-Capital-Einheit Lightbird für Investitionen in Technologie-Startups. In Flagranti Communication macht das Unternehmen mit einer selbstbewussten Marke bereit für den Markteintritt.

Die Mobiliar bündelt als Startup-Investorin ihre Kräfte und gründet Lightbird Ventures. Dafür entwickelt In Flagranti Communication die passende Marke und den Online-Auftritt. Die Positionierung als autonome Venture-Capital-Einheit erlaubt Lightbird, sich frei im Startup-Umfeld zu bewegen und auf Augenhöhe mit führenden Co-Investoren aus Europa in die nächste Gründergeneration zu investieren.

Mit dem Branding-Konzept kreiert In Flagranti Communication ein eigenständiges Erscheinungsbild für Lightbird mit spürbarer Nähe zur Mobiliar. Diese setzte 1826 mit einem symbolischen Phönix als Markenzeichen zum Höhenflug an. In Flagranti nimmt die Geschichte auf und verknüpft sie mit der Optik von Leiterplattenmuster aus der Elektrotechnik. Charakteristische Grafikmuster und Aufnahmen von Grossstädten, urbanen Umgebungen oder Architektur aus der Vogelperspektive sollen in Verbindung mit der roten Markenfarbe der Mobiliar ein Gefühl für die Dynamik von Startups schaffen.

(Visited 128 times, 2 visits today)

Weitere Artikel zum Thema