Schrägstrich gestaltet neues Erscheinungsbild von V-Zug

Der Haushaltsgeräte-Hersteller V-Zug hat sich vom klassischen Bereich der Küche- und Textilpflege zu einem Lifestyle-orientierten Unternehmen entwickelt. Dabei wurde V-Zug von der Ostschweizer Agentur Schrägstrich begleitet, die das Corporate Design von der Digitalisierung des Markenzeichens über die Definition der Farbwelt und des Schriftbildes bis hin zum Bildkonzept entwickelt hat.

Im Zuge der internationalen Ausrichtung wurde mit dem Corporate Design ein stimmungsvoller Auftritt angestrebt, der – nebst den Werten eines Schweizer Unternehmens – V-Zug auch als Premiummarke und Leader im Produktdesign auf höchstem Niveau positionieren soll.

Stilvoll und elegant

Das Ostschweizer Designerduo setzte die Marke V-Zug in ein gestalterisches Spannungsfeld von komplementären Designelementen, welche die langjährige Tradition und die visionäre Ausrichtung mit modernsten Technologien visualisiert. Zur klassischen ZUGFutura wurde eine zeitgemässe Serifenschrift gewählt. Zudem wurde das kühle Unternehmensblau mit warmen, erdigen Farbtönen ergänzt. Der Stil des Auftrittes ist reduziert und stilvoll mit einer natürlichen Bildsprache, die eine emotionale Nähe erzeugen soll.

Implementierung seit Anfang März

Das Edle und Hochwertige der Küchen- und Textilpflegegeräte widerspiegelt sich im neuen Markenauftritt. Dieser wird seit Anfang März schrittweise weltweit implementiert. «Das Corporate Design wurde hinsichtlich der Neuausrichtung, Digitalisierung und Internationalisierung von V-Zug in einer ersten Phase in einigen Bereichen vereinheitlicht und harmonisiert», meint Jasmin Riesen, V-Zug Head Marketing Relations. «Das neue CD entspricht der Weiterentwicklung unserer Marke hin zu einem ‹One Global Premium Brand›.»


Verantwortlich bei V-Zug: Roland Graf (Head Global Marketing), Jasmin Riesen (Head Marketing Relations). Verantwortlich bei Schrägstrich: Manuela Förster (Creative Director), Susanne Rutz (Creative Director).

(Visited 587 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema