Starke Schweizer Marken bleiben trotz Corona unerschüttert

Hoher Produktenutzen und Nachhaltigkeit sind für die Konsument*innen auch in Krisenjahren sichere Orientierungs¬punkte. Die Reader’s Digest Marktforschungsstudie «Trusted Brands 2021» hat abgeklärt, welche Schweizer Marken über die solideste Vertrauensbasis verfügen.

Im Pandemiejahr 2021 hat sich das Konsumentenverhalten in der Schweiz verändert: Fast die Hälfte der 2300 Befragten (48 Prozent) gibt an, weniger Lust aufs Shoppen zu verspüren als vor der Pandemie. Und 42 Prozent der Umfrageteilnehmer erklären, sie kauften seltener spontan im Supermarkt ein und planten ihre Einkäufe stärker im Voraus. Gleich geblieben ist aber die Stärke von Spitzenmarken. Fast jede Fünfte (23 Prozent) der 2300 befragten Perso­nen bekundet, sie oder er hätten häufiger zu bekannten und vertrauten Marken gegriffen als vor der Pandemie.

Leistung wird anerkannt

Marken, die ihr Leistungsversprechen über Jahre zuverlässig erfüllen, bewahren ihre Position auch in Ausnahmezeiten. In der Reader’s-Digest-Studie bilden in 13 Produktkategorien dieselben Marken die Spitze wie im Vorjahr: Raiffeisen (Banken/ Finanzdienst­leister), Coop Bau+Hobby (Bau- und Hobbymärkte), Ricola (Bonbons), Nivea (Duschgel sowie Kosmetik), Miele (Haushalts-/Küchengeräte), Helsana (Krankenkassen), Emmi (Milchprodukte), Ikea (Möbel-/Einrichtungshäuser), Similasan (Naturheilmitel), Fielmann (Optiker-/Brillenmarken), Die Mobiliar (Versicherungen) und Burgerstein (Vitaminprodukte).

Dazu kommen die Sieger der vier neuen Kategorien. Am meisten Nennungen erzielten hier Ricola (Husten- und Erkältungsmittel), Voltaren (Muskel- und Gelenkbeschwerden), Qualipet (Tierbedarf/ Tiernahrung) und Migros (vegane/ vegetarische Produkte). Zwei Marken stehen im Jahr 2021 gleich in zwei Kategorien zuoberst auf dem Podest, nämlich Nivea (Duschgel sowie Kosmetik) und Ricola (Bonbons sowie Husten- und Erkältungsmittel).

Nur in drei Kategorien verdrängten Herausforderer die frühere Siegermarke: Bei den Autos steht nun Audi an erster Stelle, gefolgt von VW. Amplifon vermochte Phonak bei den Hörgeräteherstellern den Spitzenplatz streitig zu machen, und Graubünden verweist bei den Schweizer Ferienregionen und ­-orten das Wallis auf den dritten Platz.

Die Kriterien für die Kaufentscheidung sind klar. Für 65 Prozent der Befragten nimmt die Qualität den Rang 1 oder 2 ein. Das Preis-Leistungsverhältnis folgt mit 47 Prozent, die Bedürfnisgerechtigkeit mit 40 Prozent.

Auffällig ist, dass Spitzenmarken wie etwa Emmi oder Nivea, die grosses Gewicht auf umweltschonende Verfahren legen, jeweils mehr als doppelt so viele Nennungen erzielten wie der nächstplatzierte Anbieter.

Die Spitzenreiter 2021 im Überblick

AutomobileAudi
Banken/FinanzdienstleisterRaiffeisen
Bau- und HobbymärkteCoop Bau+Hobby
BonbonsRicola
DuschgelNivea
Haushalts-/KüchengeräteMiele
Hörgeräte (Hersteller)Amplifon
Husten- und ErkältungsmittelRicola
KosmetikNivea
KrankenkassenHelsana
MilchprodukteEmmi
Möbelhäuser/EinrichtungsgeschäfteIkea
Muskel- und GelenkbeschwerdenVoltaren
Naturheilmittel/HomöopathieSimilasan
Optiker-/BrillenmarkenFielmann
Schweizer Ferienregionen/FerienorteGraubünden
TierbedarfQualipet
Vegane/Vegetarische ProdukteMigros
VersicherungenDie Mobiliar
VitaminprodukteBurgerstein

Die unabhängige Marktuntersuchung «Trusted Brands» wird von Reader’s Digest seit 2001 durchgeführt und zählt zu den grössten und am besten etablierten Verbraucherstudien Europas. Reader’s Digest hat zusammen mit dem Institut Dialego, Aachen, in der Schweiz 2300 Konsumenten befragt. Einzigartig ist, dass alle Fragen zu den Marken ungestützt gestellt werden, also ohne eine Vorgabe von Bezeichnungen. In 20 Produktkategorien haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer spontan jene Marke genannt, der sie persönlich am meisten vertrauen und die sie der Familie oder Freunden weiterempfehlen würden. Insgesamt 2197 Markenbegriffe stehen für den starken Wettbewerb und die Gunst der Verbraucher. Erhoben wurden ausserdem Angaben zu Kaufentscheidungen und weiteren Gesichtspunkten.

(Visited 1.595 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema