«Das Produkt gibt uns den Weg vor für die Marke»

Wie erkennt man das Potenzial einer Markenidee, die es sich weiter zu verfolgen lohnt? Inpire!, der HWZ Markenführungstalk unter Leitung von Stephan Feige, ging dieser Frage nach in Gesprächen mit Saskia von Moos, CMO bei El Tony Mate sowie Co-Gründer und CEO von Viu, Kilian Wagner. m&k Werbewoche.ch hat sich bei den beiden Schweizer B2C-Brands in zwei exklusiven Videotalks nach ihren jeweiligen Erfolgsrezepten erkundigt.

Die Geschichte von El Tony Mate ist eine inspirierende Erfolgsgeschichte, die zeigt, wie mit Kreativität, Beharrlichkeit und einem klaren Fokus eine starke Energydrink-Marke aufgebaut werden kann. Die Marke hat sich gemäss Saskia von Moos, Head of Marketing, Intelligentfood Schweiz AG, bereits in der Konsumgüterindustrie etabliert und steht für Innovation und Natürlichkeit. Der Schweizer Markt bietet für Mathe noch viel Potenzial und die Zukunft der Marke sieht vielversprechend aus. Werbewoche.ch hat von Moos am Rande der Talkreihe Inspire! an der HWZ getroffen und zur Story von El Tony Mate befragt.

Die Marke Viu hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der führenden Anbieter von Brillen in der Schweiz entwickelt. Das Unternehmen expandiert auch international und ist bereits in mehreren europäischen Ländern vertreten. Die Brillen werden aus hochwertigen Materialien hergestellt und zeichnen sich durch ein modernes und stilvolles Design aus. Zu Beginn setzten die VIU-Verantwortlichen gemäss Kilian Wagner, Co-Founder und CEO von VIU auf den Online-Handel, mussten dann aber feststellen, dass die Käuferschaft beim Brillenkauf vorzugsweise den stationären Handel aufsucht.

Weitere Artikel zum Thema