Valora übernimmt 71 weitere Oel-Pool-Tankstellenshops

Valora baut die Zusammenarbeit mit Oel-Pool markant aus. Die Foodvenience-Anbieterin übernimmt 71 weitere Shops der Tankstellenbetreiberin und wandelt sie in moderne avec Stores um.

 

Mit der Übernahme erhöht Valora nicht nur ihre Präsenz im Convenience-Geschäft an Tankstellen signifikant, sondern wird Ende 2023 mit rund 370 avec Stores auch über das grösste Convenience-Verkaufsstellennetz in der Schweiz verfügen.

Valora erreiche dank der verstärkten Kooperation mit einer in der Schweiz grössten Tankstellenbetreiberin Oel-Pool einen weiteren Meilenstein in ihrer auf Wachstum ausgerichteten Food-Strategie, teilt das Unternehmen mit. Denn mit der Ausweitung ihrer Convenience-Präsenz an Tankstellen nehme auch der margenstärkere Food-Anteil im gesamten Kategorienmix von Valora weiter zu.

Die schrittweise Übernahme der 71 Tankstellenshops von Oel-Pool soll voraussichtlich ab April 2023 erfolgen. Die Shops befinden sich an BP-Tankstellen in der West-, Nordwest- und Ostschweiz. Sie sollen sukzessive in avec Stores mit umfassendem Convenience-Sortiment umgewandelt werden. Alle Standorte sind langfristig gesichert.

Bereits im Sommer 2021 war die Zusammenarbeit mit Moveri, der Treibstoffgesellschaft von Oel-Pool, und die Übernahme von 39 vornehmlich unter der Marke Aperto geführten Tankstellenshops bekannt gegeben worden. Diese Stores wurden zwischen Januar und Mai 2022 grösstenteils ins avec Verkaufsstellennetz überführt. Valora wird dank der erweiterten Kooperation mit Oel-Pool ihre Präsenz an Schweizer Tankstellen bis Ende 2023 auf über 170 Stores erhöhen, inklusive Tamoil-Standorte. Die Foodvenience-Anbieterin geht zudem davon aus, dass sie im Tankstellengeschäft mittelfristig einen Umsatz von über  300 Millionen Franken pro Jahr erreichen wird.

Durch die Zusammenarbeit mit Oel-Pool beziehungsweise Moveri und den laufenden Umwandlungen von «k kiosk»-Verkaufsstellen in avec Stores wächst das gesamte avec Verkaufsstellennetz in der Schweiz bis Ende 2023 auf rund 370 Verkaufsstellen. Damit wird die im Sommer 2018 modernisierte Marke avec zur verkaufsstellenstärksten Convenience-Anbieterin in der Schweiz.

Weko muss dem Deal noch zustimmen

«Die ausgeweitete Zusammenarbeit mit Oel-Pool bekräftigt unsere Überzeugung, dass das Foodvenience-Geschäft auch künftig attraktiv bleiben wird», sagt Michael Mueller, CEO der Valora Gruppe. «Neben Standorten in Innenstädten, an Verkehrsknotenpunkten wie Bahnhöfen und Flughäfen sowie in Einkaufszentren passen Tankstellenshops ideal in unser Store-Portfolio. Zudem werden die Marke avec und auch der Food-Anteil in unserem Geschäft weiter gestärkt.»

Valora ist in der Schweiz seit rund 20 Jahren im Tankstellengeschäft aktiv. Neben Tamoil-Shops mit starker Präsenz in der Westschweiz und im Grossraum Zürich konnte Valora sukzessive auch das Standortportfolio in der Deutschschweiz ausbauen. Ein Grossteil der Kundinnen und Kunden kauft an Tankstellen ein, ohne zu tanken. Sie kommen wegen der guten Lage, der langen Öffnungszeiten und des Convenience-Sortiments vorbei.

Die Übernahme der 71 Tankstellenshops von Oel-Pool bedarf noch der Zustimmung der Wettbewerbskommission Weko.

(Visited 229 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema