In Flagranti bringt ein schönes Stück Brandschutz ins Gespräch

Für die Gebäudeversicherung Bern GVB setzt In Flagranti die Brandpräventionsfamilie Husmutz in Szene. Im Zentrum steht ein Tisch, der mehr kann als schön aussehen.

Prävention ist erfolgreich, wenn sie Spass macht. In enger Zusammenarbeit mit der GVB, dem Industriedesigner Björn Ischi und dem Geschäftsbereich Customized Furniture des Möbelherstellers Girsberger entwickelte In Flagranti die Präventionsfamilie Husmutz und bringt diese ins Gespräch. Die Familie besteht aus Fredi, dem ersten modularen Brandpräventionstisch der Schweiz, und dem cleveren Einsatz Aschi-Marie, der wahlweise Kerzenhalter oder Aschenbecher ist.

Bei der Kommunikation lässt In Flagranti Husmutz für sich sprechen. Von der Marke über das Verpackungsdesign bis zur Bedienungsanleitung vermitteln Fredi und Aschi-Marie ihre Präventionsbotschaft – smart, spielerisch und modular, wie ihre Bauweise. Das soll Husmutz nicht nur in die Medien, sondern auch in die Finalrunde des IF Design Award 2021 bringen. Fredi und Aschi-Marie sind bereits in den ersten Berner Haushalten vertreten.

 


Verantwortlich bei GVB: Theo Bühlmann, Carina Catti, Evelyn Allenbach, Daniel Hofer. Bild, Film und Ton: In Flagranti, Crunch.

(Visited 409 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema