Teil.ch hilft, Grand Prix Migros zur Skiclub-Challenge zu wandeln

Zum Jahr seines 20-jährigen Bestehens musste sich das grösste Kinderskirennen der Welt, der Grand Prix Migros, coronabedingt neu erfinden: Es wurde zur grössten Skiclub-Challenge.

Seit 2006 zeichnet  Teil.ch für die Kommunikation des GPM verantwortlich. Die Zürcher Agentur hat die entsprechende Offline- und Online-Kommunikation zum Jubiläumsanlass entwickelt. Dann kam aus bekannten Gründen alles anders als geplant. Der sportliche Grossanlass hat die Flucht nach vorne ergriffen und erfand sich kurzerhand neu: Das grösste Kinderskirennen der Welt wird zur grössten Skiclub-Challenge. Swiss-Ski hat zusammen mit der Migros und den weiteren Sponsoren die neue Grand Prix Migros Challenge 21 ins Leben gerufen, bei welcher Schweizer Skiclubs ihr Können unter Beweis stellen und dabei attraktive Preise gewinnen können. Zur Bekanntmachung des Grand Prix Migros Challenge 21 hat Teil.ch eine Social-Media-Kampagne mit animierten Ads entwickelt.

Mit grossem Erfolg: Bei der ersten Challenge haben 107 Skiclubs teilgenommen und viele kreative und sportlich beeindruckende Video-Beiträge eingereicht. Die weiteren Challenges konnten diese Zahl noch übertreffen. Bisher wurden bereits 457 Teilnahmen von Skiclubs verzeichnet. Krönender Abschluss einer sich vielleicht so nicht wiederholenden Aktion bildet die Migros Final-Challenge, bei welcher interessierte Skiclubs bis am 14. März 2021 teilnehmen können.

Auf gp-migros.ch sind jederzeit alle relevanten und aktuellen Informationen zum Anlass zu finden.


Verantwortlich bei Swiss-Ski: Simon Koch (Projektleiter Grand Prix Migros). Verantwortlich bei Migros: Urs Bochsler (Projektleiter Sponsoring & Events). Verantwortlich bei Teil.ch: Alain Zeiter (Beratung), Martin Zeiter (Kreative Leitung), Tina Eggimann, Monika Pfister (Kreation); Lars Schnidrig, Sandro Caravà (Lobeco, Social Media).

(Visited 215 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema