Fachchinesisch: Was bedeutet «RSVP»?

Interessant, dass in einer Welt, wo sich Englisch so ziemlich bei allem als Standard-Sprache durchsetzt, ein Akronym mit französischen Wurzeln eine unverhoffte Renaissance erlebt. RSVP – oder eben «répondez s’il vous plaît» – fand man früher nur auf Einladungen wohlhabender Menschen, die eine erlauchte Gesellschaft zu einem Événement einluden, für das man sich höflichst anzumelden […]

Interessant, dass in einer Welt, wo sich Englisch so ziemlich bei allem als Standard-Sprache durchsetzt, ein Akronym mit französischen Wurzeln eine unverhoffte Renaissance erlebt. RSVP – oder eben «répondez s’il vous plaît» – fand man früher nur auf Einladungen wohlhabender Menschen, die eine erlauchte Gesellschaft zu einem Événement einluden, für das man sich höflichst anzumelden hatte. Heute erscheint die Abkürzung bei jedem digitalen Kalendereintrag.

Dank Outlook popularisiert

Die Franzosen beklagen sich immer darüber, dass ihre Sprache vom Englischen dominiert werde und sie weigern sich bis heute, den Computer – wie fast alle anderen Menschen auf diesem Planeten – Computer zu nennen. L’ordinateur nennen sie das, was ihnen seit dem letzten Update beim in der westlichen Welt weitverbreitetsten Kalender-Programm zu unverhofftem Weltruhm verhilft.Leider wird insbesondere in der Marketing- und Kommunikations-Lingo das Akronym englisch ausgesprochen, nämlich Ar-As-Vi-Pi. Aber das Programm heisst ja auch weiterhin Outlook und noch nicht Bellevue.*Benno Maggi ist Mitgründer und CEO von Partner & Partner. Er hatte im NZZ FOLIO die Rubrik «Vom Fach» ins Leben gerufen und während Jahren betreut. Er präsentiert und entschlüsselt  Worte und Begriffe, die entweder zum Smalltalken, Wichtigtun, Aufregen, Scrabble spielen oder einfach zum Spass verwendet werden können.

(Visited 2.797 times, 5 visits today)

Weitere Artikel zum Thema