«Galaxus für Arschlöcher»

Es handelt sich um eine Neuauflage der «Galaxus-für…»-Kampagne, mit der der Onlinehändler die Vielfalt seines Sortiments feiern will.Auf den Plakaten und Onlinebannern zeigt Galaxus, dass sie «fast alles für fast jeden» haben: Vom Fleischwolf, über Zahnstocher bis zu Veloständern. Das ganze garniert mit einem knackigen Wortspiel.So weit, so bekannt. Speziell an dieser Kampagne sind zwei […]

Es handelt sich um eine Neuauflage der «Galaxus-für…»-Kampagne, mit der der Onlinehändler die Vielfalt seines Sortiments feiern will.Auf den Plakaten und Onlinebannern zeigt Galaxus, dass sie «fast alles für fast jeden» haben: Vom Fleischwolf, über Zahnstocher bis zu Veloständern. Das ganze garniert mit einem knackigen Wortspiel.So weit, so bekannt. Speziell an dieser Kampagne sind zwei Online-Banner, die zielgruppenspezifisch ausspielt werden:Beworben wird ein Analplug mit dem Slogan «Galaxus für Arschlöcher». Und zwar ausschliesslich auf Pornoseiten.Ein weiteres Online-Banner zeigt den nutzlosen Superhelden Aquaman. Das Sujet wird im Umfeld des Films «The Justice League» ausgespielt. Der Film kommt am 17. November in den Kinos. Es ist ein Sujet von Nerds für Nerds.Zur Info: Wie auch bei allen anderen «Galaxus-für…»-Kampagnen hat Galaxus  alle Produkte eigenhändig ausgewählt. Es fliessen weder Gelder von den Herstellern, noch in diesem Fall von Warner Bros.
(Visited 24 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema