Programmatische Werbebuchung wird immer bedeutender

Am 23. November laden die IAB Switzerland Association, Interessengemeinschaft elektronische Medien Igem, Leading Swiss Agencies und der Schweizer Werbe-Auftraggeber-Verband «SWA» zum dritten Mal zum Swiss Programmatic Day, um Austausch und Wissenstransfer zu fördern. Internationale Speaker zeigen Trends auf und erörtern gemeinsam mit nationalen Marktteilnehmern Herausforderungen und Lösungsansätze von programmatischer Werbung in der heutigen Zeit. Kein […]

Am 23. November laden die IAB Switzerland Association, Interessengemeinschaft elektronische Medien Igem, Leading Swiss Agencies und der Schweizer Werbe-Auftraggeber-Verband «SWA» zum dritten Mal zum Swiss Programmatic Day, um Austausch und Wissenstransfer zu fördern. Internationale Speaker zeigen Trends auf und erörtern gemeinsam mit nationalen Marktteilnehmern Herausforderungen und Lösungsansätze von programmatischer Werbung in der heutigen Zeit.

Kein Trend, sondern Basis-Werkzeug

Programmatic Advertising ist schon lange kein Trend mehr, sondern gehört zum Basis-Werkzeug aller Teilnehmer im digitalen Werbemarkt. Laut dem «European Programmatic Market Sizing Report 2016» der Iab Europe und Ihs Markit wird bereits die Hälfte des europäischen Display-Werbeeinkommens programmatisch gehandelt. Zudem zeigt die Studie, dass der gesamte programmatische Display-Werbemarkt in Europa ein zweistelliges Wachstum von 42,7 Prozent von 5,7 Mrd. Euro im Jahr 2015 auf 8,1 Mrd. Euro im Jahr 2016 zu verzeichnen hatte. Zahlen in der Schweiz belegen ebenfalls einen Zuwachs: Eine Schätzung der IAB Switzerland Association geht davon aus, dass in der Schweiz bereits über ein Drittel des Display-Volumens programmatisch abgewickelt wird.

Programmatic Advertising Day – Das Programm

Der Programmatic Advertising Day startet mit zwei Top-Keynotes von Danny Hopwood, EVP Pro-grammatic EMEA and Strategic Advisor bei Publicis Media und Sasha Berlik, Managing Director EMEA bei The Trade Desk. Es folgt ein spannendes und elementar wichtiges Panel zum Thema «Qualität in der programmatischen Werbebuchung» zwischen dem Bvdw, der Iab Austria und der Iab Switzerland. Weitere Top-Keynotes stehen auf dem Programm:«Programmatic & Creation», Astrid Guillon, Google Inc. Emea Product Lead Apps & Creatives E20; «Programmatic everywhere», Bernd Hauprich, SevenOne Media GmbH, Unit Director, Business Intelligence & Programmatic Advertising;  «The Future of E-Commerce», Alexander Gösswein, Managing Director Central Europe, Criteo; «Walled Gardens», Joachim Schneidmadl, Virtual Minds, Andreas Schwabe, Blackwood Seven. Damit nicht genug, zu jeder Keynote findet im Anschluss ein Panel mit nationalen und internationalen Markt-Experten statt. Der dritte Programmatic Advertising Day richtet sich gleichermassen an Fach-publikum als auch an interessierte Newcomer.

Fit für den Programmatic Advertising Day mit der PADcademy

Für alle, die sich noch nicht zu 100% fit fühlen im Thema, bieten die Referenten der IAB Academy unter anderem am Vormittag des Programmatic Advertising Day Einheiten im Bereich Grundlagen und Data Targeting an, in denen man das nötige Basiswissen an die Hand bekommt. Die Plätze sind begrenzt, Anmeldung unter contact@iab-switzerland.chDas gesamte Programm, weiterführende Information zu den Referenten und Tickets gibt es unter www.programmatic-switzerland.ch

Veranstaltungsdetails

Datum: 23. November 201711.00 Uhr bis 17.00 Uhr und anschliessendem Networking ApéroTüröffnung: 10.30 UhrLocation: Volkshaus Zürich

(Visited 13 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema