Die hohe Nützlichkeit der ökologischen Werbeartikel

NACHHALTIGKEIT bedeutet nicht immer gleich Umweltfreundlichkeit. Auf die Zertifizierung kommt es an. Auf diesen Wert setzen immer mehr Unternehmen. Besonders wenn es um ökologische Werbeartikel geht. Die Ökologie ist ein anhaltender Trend. Immer mehr Unternehmen richten sich danach und haben eine umweltfreundliche Strategie entwickelt. Dieses Bewusstsein hat sich auch im Marketingbereich etabliert. Fachkräfte versuchen in […]

Die Ökologie ist ein anhaltender Trend. Immer mehr Unternehmen richten sich danach und haben eine umweltfreundliche Strategie entwickelt. Dieses Bewusstsein hat sich auch im Marketingbereich etabliert. Fachkräfte versuchen in ihren Massnahmen ökologische Elemente zu integrieren. Ein Beispiel dafür sind Werbeartikel. Sie werden nicht nur als Ergänzung zu einer Kampagne genutzt, sondern repräsentieren auch das (nachhaltige) Image des Unternehmens. Daher ist es ihnen umso wichtiger, dass die entsprechenden Artikel zertifiziert sind. Verschiedene Werbeartikelanbieter bauen dementsprechend ihr Angebot aus. MK stellt vier Beispiele vor.Der kleine Garten

tiny-garden
«Unser Ziel ist es, nur noch ökologische Produkte zu führen und steigern den Anteil nachhaltiger Artikel jährlich», sagt Manfred Janek, CEO der KWopen AG. Eine Neuentwicklung aus dem Hause ist der «Tiny Garden». Mit diesem haben die Kunden die Möglichkeit, Kräuter am Schreibtisch oder an der Fensterbank ohne Erde zu pflanzen. Ein kleiner Karton mit patentierter und natürlicher Hanfmatte dient dazu als Basis. «Der Samen wird auf die Hanfmatte verteilt und mit etwas Wasser übergossen. Alle Nährstoffe, die es braucht, sind in der Hanfmatte enthalten. Nach sieben bis vierzehn Tagen können die Spriesslinge geerntet werden», berichtet Janek. Die verfügbaren Sorten für den «kleinen Garten» sind Basilikum, Sonnenblume, Kresse, Brokkoli und Rettich.«Mister Barista»
Kaffeekapsel
Eine weitere Innovation der KWopen AG sind die wiederbefüllbaren Kaffeekapseln mit dem Namen «Mister Barista». «Diese eignen sich für alle Nespresso-Kaffeemaschinen ab 2003», so Manfred Janek. Die Kapseln sind aus rostfreiem Edelstahl und können per Lasergravur mit dem Kundenlogo versehen werden. «Die Kapsel wird mit zwei unterschiedlichen Deckeln aus lebensmittelechtem Silikon geliefert. Der schwarze Deckel ist für fein gemahlene Kaffeesorten wie Espresso, der braune Deckel ist für grob gemahlene Kaffeesorten wie Filterkaffee», erklärt Janek.Praktisch und strapazierfähig
SimCla_CanvasBeutel
Ein weiterer Spezialist in Sachen ökologische Werbeartikel ist die SimCla AG. «Wir achten auf eine Produktion ohne gesundheits- und umweltgefährdende Chemikalien», sagt Stephanie Wetzel, CMO der SimCla AG. Das Unternehmen bietet Produkte mit ökologischen Standards an. So zum Beispiel die Produktlinie aus rezyklierten PET-Flaschen, die Tragtaschen aus Canvas oder die ganze Swiss-Made-Linie. «Kordelbeutel sind zurzeit im Trend und werden sowohl für Sportsachen wie auch im Alltag gerne verwendet», so Wetzel. Diesem Trend folgend bietet SimCla den «Kordel BÄGi» aus Canvas an – praktisch und strapazierfähig, ob am Rücken oder in den Händen getragen. Die Kordelbeutel können nach Wunsch mit einem Logo bedruckt werden. Weitere ökologische Taschen aus dem Hause SimCla sind der «Elegance BÄGi» und der «BÄGi XL» aus rPET. Sie sind besonders für den Einkauf geeignet und haben einen Reissverschluss. Auch diese Taschenformate können mit Fotodruck personalisiert werden.Natur trifft Technik
Bambus-ladegerät
Die Werbeartikelanbieterin ProSign AG hat für ihre nachhaltigen Produkte speziell eine Website konzipiert. Auf greensign.ch finden Marketers Ideen für ihre Kampagnen. «Hoch im Kurs liegen zurzeit Werbemittel aus organischen Grundstoffen. Wir haben verschiedene Artikel im Sortiment, die wir individuell herstellen lassen oder exklusiv in der Schweiz vertreten. Dazu gehören Geschirr aus Bambus, «Nowaste»-Becher aus Baumsaft und auch ein Lautsprecher aus Bambusrohr», erläutert Sabine Niedermann, Geschäftsführerin der ProSign AG. Besonders beliebt ist jedoch das Solar-Ladegerät Bamboo. Es ist die ideale Lösung, um Smartphones oder andere mobile Endgeräte unterwegs mit Notenergie zu versorgen. Das Ladegerät hat eine Kapazität von 15 000 mAh. Auch eine Logoapplikation ist auf dem Bamboo möglich.
(Visited 11 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema