IG Sponsoring wird zu Sponsoring Schweiz

SPONSORING Die Interessengemeinschaft Sponsoring trägt der zunehmenden Bedeutung des Sponsorings als Marketinginstrument Rechnung und wird künftig als Verband der Schweizer Sponsoringindustrie unter der Marke «Sponsoring Schweiz» auftreten. Dies entschieden die Mitglieder an der kürzlich durchgeführten Generalversammlung. «Sponsoring Schweiz» hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis und die Akzeptanz von Sponsoring und verwandter Kommunikationsformen als wichtige […]

«Sponsoring Schweiz» hat sich zum Ziel gesetzt, das Verständnis und die Akzeptanz von Sponsoring und verwandter Kommunikationsformen als wichtige Komponenten moderner Markenkommunikation zu fördern, sowie die Professionalität und Loyalität im Einsatz von Sponsoring zu verbessern. Der Verband vertritt zudem die Interessen der Sponsoring-Treibenden gegenüber Behörden und Dritten.«Der Schritt von der Interessengemeinschaft zum Verband der Schweizer Sponsoringindustrie unterstreicht unseren Anspruch, der national wichtigste Fachverband im Bereich Sponsoring zu sein. Was wir nie waren und auch in Zukunft nicht sein werden, ist eine Vermittlungsplattform für Sponsoringgeber und -nehmer», erläutert Verbandspräsident Dr. iur. Daniel Gundelfinger die Hintergründe der Neupositionierung.«Sponsoring Schweiz» soll zur Vernetzung der Branche beitragen und die wichtigsten Akteure im Schweizer Sponsoring unter einem Dach zusammenbringen. Aus diesem Grund wurden auch die Kriterien für die Aufnahme neuer Mitglieder aus dem Sponsoring-Business angepasst. «Sponsoring Schweiz»steht künftig insbesondere auch Unternehmen bzw. Agenturen, aus den Bereichen Umsetzung und Vermarktung offen.Zu diesem Thema interviewte die MK-Redaktion für die April-Ausgabe den Verbandspräsidenten Daniel Gundelfinger. Die gesamte Ausgabe des MK 04 fokussierte das Sponsoring. Unter anderem wurde über den Langlaufstar Dario Cologna als Imageträger berichtet.

(Visited 12 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema