Digitale Transformation fordert das Marketing

EVENT Die 25. GfM-Trendtagung am 18. März stand im Zeichen der digitalen Transformation. Über 500 Teilnehmende zählte die Tagung im Dolder Grand in Zürich.  Entertainment und Spass gehören auch zur GfM-Trendtagung: (v.l.n.r.) HSG-Professor Marcus Schögel, Swiss Life CMO Elke Guhl und Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer. Bild: Lukas Schnellmann, bellefoto.chErstmals fand die GfM-Trendtagung heuer nicht im Kongresshaus […]

Schögel Guhl Karrer 150318_gfm_157-low
Entertainment und Spass gehören auch zur GfM-Trendtagung: (v.l.n.r.) HSG-Professor Marcus Schögel, Swiss Life CMO Elke Guhl und Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer. Bild: Lukas Schnellmann, bellefoto.chErstmals fand die GfM-Trendtagung heuer nicht im Kongresshaus Zürich, sondern hoch über der Schweizer Wirtschaftsmetropole im Luxushotel Dolder Grand statt. Vorab Geschäftsführungsmitglieder mit Marketingverantwortung aus zahlreichen namhaften Unternehmen waren ins Dolder gepilgert, wo GfM-Präsident Ulrich H. Moser die Tagung eröffnete.Könige der HardwareIm programmatischen Keynote analysierte Prof. Dr. Marcus Schögel das Thema Marketing-Transformation, deren Treiber vorab die digitale Technik ist. Es stelle sich deshalb die Frage, ob die Zukunft dem Chief Marketing Technologist gehört. Doch auch innerhalb ihrer Unternehmen sind die Marketeers, die „Könige der Hardware“, gefordert. Denn laut Schögel sind nur die ersten Schritte Richtung Kundenzentrierung in einer Organisation „hard factors“. Das grössere und entscheidende Potenzial liege in den „soft factors“ wie Commitment, Leadership, Teamwork und individuelle Fähigkeiten.Betroffen vom digitalen Wandel sind die ganzen Unternehmen, Insellösungen zum Beispiel für das E-Commerce haben keine Zukunft. Das zeigte nicht nur Schögel, sondern auch das Referat von Dr. Steven Althaus, Leiter Markenführung BMW und Marketing Services BMW Group, über das Projekt „i“ (BMW i3 und neu i8). Mit einem neuen Verständnis der Mobilitätsbedürfnisse durchdringt das Projekt den ganzen Automobilkonzern und bedeutet eine Weiterentwicklung des Geschäftsmodells.

Marian Salzmann, CEO Havas PR worldwide, Wirtschaftssoziologe Prof. Dr. Holger Rust, FCB-Präsident Bernhard Heusler, Elke Guhl, CMO Swiss Life, Google-Manager und Buchautor Daniel Sieberg sowie Economiesuisse-Präsident Heinz Karrer brachten mit ihren Aufritten weitere interessante Highlights in die Tagung, die von Daniela Lager moderiert wurde. Bilder und mehr Infos hier.

(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema