Countdown zur ersten Dialog-Marketing-Messe läuft

FACHMESSE Mit der DMM Dialog-Marketing-Messe erhält die Schweizer Dialogmarketing-Branche einen Marktplatz für Produkte und Dienstleistungen im Direct-Marketing. An der DMM werden auch alle eingereichten Kampagnen für den diesjährigen Schweizer Dialogmarketing-Preis (SDV-Award) ausgestellt.Die neue Fachmesse, die von der Schweizer Post und dem Schweizer Dialogmarketing Verband unterstützt wird, findet parallel zum Messeduo Swiss Online Marketing und Swiss […]

29_Ausstellung_300dpi
An der DMM werden auch alle eingereichten Kampagnen für den diesjährigen Schweizer Dialogmarketing-Preis (SDV-Award) ausgestellt.Die neue Fachmesse, die von der Schweizer Post und dem Schweizer Dialogmarketing Verband unterstützt wird, findet parallel zum Messeduo Swiss Online Marketing und Swiss eBusiness Expo am 15. und 16. April 2015 in der Messe Zürich statt.Das umfangreiche Vortragsprogramm der DMM Dialog-Marketing-Messe bietet einen spannenden Mix aus Fachvorträgen, Podiumsdiskussionen und Best-Practice-Beispielen. Die Eröffnungs-Keynote bestreitet der SDV Schweizer Dialogmarketing Verband als Expertentalk zum Thema „Marketing-Automation – Chancen und Grenzen“.Für den zweiten Messetag konnte Bernhard Christen gewonnen werden. Der Marketingleiter der Fluggesellschaft Swiss zeigt anhand von konkreten Beispielen, wie die Airline mit ihren Kunden in Dialog tritt und das Kundenfeedback in ihre Angebote einfliessen lässt. Das komplette und reichhaltige Programm ist auf der Website der DMM ersichtlich.Wie erreiche ich den Konsument 4.0?Ist Marketing Automation nur ein erweitertes Tool im CRM oder die neue Herangehensweise im unmittelbaren und effizienten Dialogmarketing? Darüber diskutieren im ersten Tag im Expertentalk Sarah Wilhelm, W4-Agentur, Dr. Linda Miesler, ZHAW Dozentin, Miriam Egli, Agentur am Flughafen, und Alexandra Brunner, Leiterin Direktmarketing Migros-Genossenschafts-Bund über Chancen und Grenzen der Marketing-Automation. Moderiert wird der Expertentalk von Fabian Egger, CAT Medien.Der Konsument 4.0 nutzt eine Vielzahl von Kanälen und Endgeräten, um sich über Produkte, Dienstleistungen und Unternehmen zu informieren und Produkte zu kaufen. Damit steigen die Anforderungen ans Marketing, die richtige Botschaft, zur richtigen Zeit, am richtigen Ort zu platzieren.Das Eingangsreferat von Sarah Wilhelm, W4-Agentur, bietet Erklärung und Abgrenzung des Thema „Marketing Automation“. Die Expertendiskussion mit Vertreterinnen aus Kommunikations- und Werbeagenturen, aus der Hochschule und eine Vertreterin eines Werbekunden beleuchten das Thema aus ihren unterschiedlichen Sichtweisen:- Was können Agenturkunden in diesem Bereich heute erwarten?- Was akzeptiert der Konsument?- Darf individuelle Kundenansprache wirklich automatisiert werden?- Was will der Werbeauftraggeber?Mehr Infos gibt es hier.
(Visited 15 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema