Taten statt Worte

NACHHALTIGKEIT Unter dem Motto «Taten statt Worte» fasst Coop neu ihr Engagement für mehr Nachhaltigkeit zusammen. Seit über 25 Jahren engagiert sich die Detailhändlerin mit Partnern für nachhaltigen Konsum, Umweltschutz und Soziales.  «Um die Zukunft zu verbessern, müssen wir hier und jetzt etwas tun. Diese Überzeugung leitet uns bei Coop seit vielen Jahrzehnten. „Taten statt […]

TatenstattWorte
«Um die Zukunft zu verbessern, müssen wir hier und jetzt etwas tun. Diese Überzeugung leitet uns bei Coop seit vielen Jahrzehnten. „Taten statt Worte“ treibt uns an, noch mehr für Mensch, Tier und Natur zu tun», so Joos Sutter, Vorsitzender der Coop-Geschäftsleitung.Online-Plattform taten-statt-worte.chDie über 250 nachhaltigen Taten wurden nummeriert und auf der Online-Plattform taten-statt-worte.ch gesammelt, für deren interaktive Konzeption, Umsetzung und Inhalte sich Goldbach Interactive und YJOO Communications verantwortlich zeichnen. Für den neuen Kommunikationsauftritt hat sich die Werbeagentur Havas Worldwide Zürich engagiert.Diese „Tatenbank“ bildet das Herzstück der Nachhaltigkeitskommunikation und bietet nicht nur einen Überblick über das Engagement von Coop, sondern macht die einzelnen Massnahmen durch Zahlen und Fakten sowie multimediale Inhalte wie Bilder und Videos erlebbar. Die Website wird stetig erweitert, denn laufend kommen neue Taten hinzu. Und sie wird ergänzt durch den Bereich „Grundsätze und Themen“, der vertiefte Hintergrundinformationen für Interessierte liefert, sowie den Newsstream „Aktuelles und Zukünftiges“.Taten statt Worte in Coopzeitung, auf Plakaten, Printsujets und in TV-SpotsDie Taten für Mensch, Tier und Natur können nicht nur online auf der Website entdeckt werden, auch die Coopzeitung berichtet im Ressort „Taten statt Worte“ wöchentlich über neue Massnahmen. Zudem spielen die Taten auf den Plakat- und Printsujets sowie den TV-Spots eine zentrale Rolle. Egal ob es um nachhaltigen Fischfang, fair und biologisch produzierte Kleider, Auslauf für Tiere, Ünique-Gemüse oder Fairtrade geht: Die fünf TV-Spots erzählen kleine Geschichten rund um das nachhaltige Engagement von Coop. Im Zentrum stehen dabei jeweils die Menschen, wie beispielsweise die Bewohner eines Fischerdorfes oder spielende Kinder beim Einkaufen. Der ehrliche und unbeschwerte Umgang mit den grundsätzlich ernsten Themen macht auf diese Weise einige der beachtlichsten Taten auch emotional zugänglich.PrintsujetsDie neun Printsujets greifen auch weniger bekannte Taten in Wort und Bild auf. Sie thematisieren sowohl allgemeine Engagements, wie die tierfreundliche Haltung, als auch konkrete Aktionen, dass Coop beispielsweise ausschliesslich frische Ananas aus fairem Handel anbietet. Die Bilder sind aus dem Leben gegriffen und zeigen das Engagement von Coop.POS-Massnahmen und Online-BannerFlankiert werden TV-Spots, Plakate und Printsujets von diversen POS-Massnahmen und Online- Bannern.
(Visited 38 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema