Schweizer Radiomacher feiern die Zukunft ihres Mediums

«Bei gekühlten Drinks, leckerem Essen und gutem Sound mit spannenden Menschen den Spätsommer ausklingen lassen», lautete das Motto der diesjährigen Radio Night. Sie fand am Mittwoch, 29. August 2018,  in Zürich Wollishofen statt, wo sich die nationale Radioprominenz zusammen mit zahlreichen Gästen aus den Nachbarländern traf. Selbst das launige Wetter tat der guten Stimmung keinen […]

«Bei gekühlten Drinks, leckerem Essen und gutem Sound mit spannenden Menschen den Spätsommer ausklingen lassen», lautete das Motto der diesjährigen Radio Night. Sie fand am Mittwoch, 29. August 2018,  in Zürich Wollishofen statt, wo sich die nationale Radioprominenz zusammen mit zahlreichen Gästen aus den Nachbarländern traf. Selbst das launige Wetter tat der guten Stimmung keinen Abbruch.Baschi bereicherte den Event mit einem akustischen Live-Auftritt und mit Songs, die erst am Freitag offiziell veröffentlicht werden. Der Mundartrocker gab den Gästen der Radio Night einen exklusiven Vorgeschmack auf sein 8. Studioalbum. Es wurden alte Freundschaften gepflegt und neue Kontakte geknüpft. Radiomacher tauschten sich mit Werbekunden und Agenturen über die vielen Chancen und Herausforderungen des Mediums Radio aus.

Ein Event, den man nicht verpassen sollte

Auch dieses Jahr zeigte sich: Die Radio Night ist der Event in der Branche, den man auf keinen Fall verpassen sollte. Auch Partner aus der Westschweiz waren praktisch vollständig vor Ort. Ralf Brachat, Managing Director der swiss radioworld AG freut dies natürlich besonders: «Die Radio Night ist für die Menschen der Branche ein wunderschöner Anlass, um sich auszutauschen. Es freut mich, dass auch dieses Jahr so viele Leute unserer Einladung gefolgt und ins Haus am See gekommen sind.»

(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema