Schokoladen-Postkarten: Werbeerfolg mit Geschmack

ANZEIGE In Zeiten moderner Medien haben nicht wenige Marketingexperten dem klassischen Werbebrief seinen Niedergang prognostiziert. Dennoch erleben greifbare Botschaften in Form von aussergewöhnlichen Werbebriefen eine spürbare Renaissance. Mit kreativ gestalteten Briefsendungen lassen sich eine Vielzahl an Sinnen ansprechen und somit bleiben Unternehmensbotschaften viel einprägsamer beim Empfänger in Erinnerung, weshalb sich nach wie vor mit Werbebriefen […]

compdoc_2
Mit kreativ gestalteten Briefsendungen lassen sich eine Vielzahl an Sinnen ansprechen und somit bleiben Unternehmensbotschaften viel einprägsamer beim Empfänger in Erinnerung, weshalb sich nach wie vor mit Werbebriefen gute Response-Ergebnisse erzielen lassen.Die Bedeutung der haptischen WahrnehmungFür die Wahrnehmungs- und Überzeugungsstrukturen des Menschen spielen die Sinne eine zentrale Rolle. Bei erstmaliger Betrachtung eines neuen oder unbekannten Gegenstandes nehmen wir diesen gerne in die Hand, um uns einen Eindruck über die Beschaffenheit und die Qualität des jeweiligen Produktes zu verschaffen. Daher kann der Tastsinn bzw. die Haptik auch als ein Wahrheitssinn bezeichnet werden, wodurch die Vorstellungskraft des Menschen eine weitere Unterstützung erfährt.Aufmerksamkeit erzielen mit HaptikFür die Erzielung eines haptischen Erlebnisses bedarf es Kreativität. Nur mit einem ungewöhnlichen Briefformat oder Verpackungsmaterial lässt sich nach dem Öffnen des Briefkastens beim Empfänger Neugierde wecken. Denn durch das fast unweigerliche Abtasten der Briefsendung sowie einer überdurchschnittlichen Betrachtungsdauer versucht der Empfänger nach und nach zu verstehen, was er gerade in seinen Händen hält. Die Folge ist meist ein unweigerliches Verlangen nach dem Inhalt, weshalb kreativ gestaltete Werbesendungen gegenüber einer elektronischen Mail fast nie ungeöffnet im Papierkorb landen. Der hier beschriebene Sachverhalt führt schnell zu der Erkenntnis, dass sich aufgrund der Bedeutung der Haptik bei den Wahrnehmungsstrukturen mit aussergwöhnlichen Briefbotschaften gute Response-Ergebnisse für den Werbetreibenden erzielen lassen.Haptische Verkaufshilfe: Schokoladen-PostkartenDie Kehrseite der haptischen Verkaufshilfen sind meist die Kosten, da für hochwertige Druckstoffe in kleinen Auflagen oft auf externe Dienstleister in Form von Druckereien zurückgegriffen werden muss. Genau diesen Nachteil macht sich der Online-Grussdienst Schokogramm von Chocolat Frey zunutze, indem er dank einer entsprechenden Jahresproduktion eine individuell gestaltbare Schokoladen-Postkarten zu einem attraktiven Preis-/Leistungsverhältnis anbieten kann.
ComputerDoktor_geschlossen_Front_offen
Mit einer speziellen Verpackung aus einer Klarsichtfolie sowie einem ungewohnten Format ziehen die Postkarten nach dem Öffnen des Briefkastens schnell die Aufmerksamkeit des Empfängers auf sich. Da sich bereits nach einer kurzen Betrachtungszeit ein weiterer Inhalt in den Postkarten erahnen lässt, ist die Neugier beim Empfänger schnell geweckt. Das Öffnen und Herausziehen der Banderole (inkl. Werbebotschaft) zusammen mit der Schokolade ist in diesem Zusammenhang eine logische Konsequenz. Nicht wenige Empfänger nutzen nach dem Öffnen der Postkarte die Schokoladentafel direkt zu einer kleineren «Naschpause». Diese Pause wird neben dem Verzehr der Qualitätsschokolade von Chocolat Frey auch zum aufmerksamen Lesen der Werbebotschaft genutzt.Weitere Informationen zu diesem Produkt erfahren Sie über die Website https://www.schokogramm.ch/werbegeschenke/info.
(Visited 55 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema