Trendcommerce Group expandiert

DIGITALDRUCKDie Trendcommerce (Schweiz) AG, Teil der Trendcommerce Group, erweitert ihren Maschinenpark und nimmt ab Herbst 2015 ein weiteres Endlos-Inkjet-Digitaldrucksystem von Hewlett Packard in Betrieb. Die Trendcommerce Group nimmt aufgrund gestiegener Nachfrage ein weiteres Endlos-Inkjet-Digitaldrucksystem in Betrieb.Grund für die Neuanschaffung ist die wachsende Nachfrage nach individualisierten Mailingproduktionen und die steigende Menge an Outsourcing-Volumen für Druck und […]

TCGROUP_20140528_091005x_Web
Die Trendcommerce Group nimmt aufgrund gestiegener Nachfrage ein weiteres Endlos-Inkjet-Digitaldrucksystem in Betrieb.Grund für die Neuanschaffung ist die wachsende Nachfrage nach individualisierten Mailingproduktionen und die steigende Menge an Outsourcing-Volumen für Druck und Versand von sensitiven Dokumenten wie Kontoauszüge, Börsenbelege, Vermögensauszüge, Rechnungsbelege, Policen und Prämienabrechnungen. Trendcommerce kann damit noch zeitnaher und hochwertiger produzieren.Das mittlerweile dritte Endlos-Inkjet-Digitaldrucksystem ermöglicht eine Produktionssteigerung von über 30% und die Abwicklung höchster Mengen von individualisierten Transaktionsbelegen. Pro Minute und System sind Druckgeschwindigkeiten von 122 Meter als Farb- oder Monochromduplexdruck möglich. Ab Herbst 2015 werden am Standort Gossau und Schaanwald (FL) jährlich über 300 Mio. vertrauliche Dokumente gedruckt, verpackt oder elektronisch aufbereitet und archiviert.Erfüllt hochindividuelle und gleichzeitig breite KundenwünscheDie Neuanschaffung erweitert die Produktionskapazität des Hochsicherheitsdruckzentrums in Gossau erheblich. Trendcommerce hat bereits 2012 als erstes Schweizer Unternehmen zwei HP T230 Endlos- Inkjet-Digitaldrucksysteme erfolgreich in Betrieb genommen. Aufgrund der hohen Nachfrage und dem Zugewinn von zwei neuen Grosskunden aus dem Bank- und Versicherungsumfeld wird ab Herbst 2015 die dritte Maschine dieses Typs installiert.Im Zuge der Neuanschaffung bekommen alle drei Drucksysteme einen Qualitätsupgrade, welcher dank einer höheren Auflösung ein noch besseres Druckbild ermöglicht. Auf den Peripherieanlagen können personalisierte Belege gelocht, perforiert, zusammengefügt und auf das gewünschte Format geschnitten werden. Kunden profitieren von einer schnellen Whitepaper-Produktion ohne Vordrucke. Druckerzeugnisse werden in beliebiger Sortenvielfalt sowie doppelseitiger Personalisierung in Vollfarbe produziert.
(Visited 10 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema