Heads gewinnt Gryps-Mandat

Das Beschaffungsportal für KMU Gryps hat sich nach einer Agenturevaluation entschieden, Heads Corporate Branding mit der Ausformulierung ihrer Neupositionierung und der Aktualisierung ihres Erscheinungsbildes zu beauftragen.

Heads gewinnt Gryps-MandatGryps wurde im Herbst von Ringier Axel Springer Schweiz (Werbewoche.ch berichtete) übernommen. Das Unternehmen will sich 2022 zu einer umfassenden, digitalen Service-Plattform für Schweizer KMU weiterentwickeln, wobei Synergien durch die Zusammenarbeit mit dem Beobachter und der Handelszeitung genutzt werden sollen.

Das auf die Vermittlung von Produkten und Dienstleistungen für KMU spezialisierte Unternehmen aus Rapperswil wurde 2010 gegründet und hat sich mit mittlerweile mehr als 45’000 Kunden am Markt etabliert.

Künftig soll dieses Angebot mit noch mehr redaktionellem Service-Content, weiterführender Beratung und digitalen Tools ergänzt werden, damit Gryps zu einer umfassende Service-Plattform für Schweizer KMU wachsen könne. Entsprechend gilt es, die Positionierung und das Erscheinungsbild dem neuen Angebot anzupassen.

«Heads hat uns einen fundierten gemeinsamen Prozess zur Neupositionierung der Marke Gryps vorgeschlagen und wir hatten den Eindruck, dass die Agentur der spezifischen Ausrichtung auf die Bedürfnisse der Schweizer KMU besonders kompetent begegnet. Das sind Gründe, weshalb wir uns überzeugt zur Zusammenarbeit mit dem Team von Ralph Hermann entschieden haben», so Urs Gysling, CCO von Gryps.

(Visited 149 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema