41 Cases dürfen 2022 auf einen Effie Award hoffen

Die 50 Jurorinnen und Juroren der Jury 1 haben unter der Leitung von Jurypräsident Peter Felser und den fünf Jury-Vorsitzenden (Anne Muhl, Katrin Schmid, Urs Krucker, Gordon Nemitz und Simon Rehsche) die Jurierung der ersten Runde abgeschlossen: 41 Cases von 88 eingereichten Arbeiten haben es auf die Shortlist geschafft.

Die Jurorinnen und Juroren.

In der ersten Jurierungsrunde hat jedes der 50 Jurymitglieder die ihnen zugeteilten Fälle in einer Live-Sitzung beurteilt und 41 Kampagnen in die 2. Jurierungsrunde und damit in das Rennen für einen Effie Award 2022 geschickt. Die Bewertung erfolgte nach dem weltweit anerkannten Punktesystem von Effie International.

Die komplette Shortlist ist hier abrufbar:

Welche Einreichung Bronze, Silber oder Gold gewinnt, entscheidet die Jury 2, welche am 8. September 2022 tagen wird.

Am 10. November werden dann die diesjährigen Gewinner an der Effie-Gala im «Kaufleuten» gefeiert. In möglichen 22 Kategorien wird jeweils Gold, Silber und Bronze verliehen. Die Gold-Gewinner qualifizieren sich automatisch für den möglichen Gewinn eines Grand Effie. Die Grand-Jury wird dies unmittelbar vor der Gala entscheiden und den Gewinner exklusiv an der Gala bekanntgeben.

Ein Abend ganz im Zeichen effektiver Markenkommunikation. Entscheider aus Unternehmen, Agentur- und Medienvertreter erleben im Rahmen der Award-Verleihung, welche Kampagnen im vergangenen Jahr ihre Ziele am besten erreicht haben.

Weitere Informationen dazu in Kürze auf effie.ch.

(Visited 604 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema