Best of Swiss Web 2022: Die Shortlist ist da

Best of Swiss Web hat die Shortlist für die 22. Best of Swiss Web Awards veröffentlicht. Die auf der Shortlist vertretenen Arbeiten gehören zu den besten Webprojekten des Jahres

Die detaillierte Shortlist wurde auf der Website von Best Swiss Of Web veröffentlicht.

Am Montag wurden die insgesamt 351 Einreichungen durch eine 100-köpfige Expertenjury nach den jeweiligen Kriterien der Kategorien bewertet. Insgesamt haben es 78 Projekte in mindestens einer Kategorie auf die Shortlist geschafft. Diese Einreichungen zählen zu den besten digitalen Projekten des Jahres und dürfen auf weitere Auszeichnungen an der Award-Night hoffen: Bronze, Silber oder Gold in den jeweiligen Kategorien. Die Projekte, die für den prestigeträchtigen Titel «Master of Swiss Web» nominiert sind, werden am 10. März bekannt gegeben.

Die bei den «Best of Swiss Web» und «Best of Swiss Apps» Awards erfolgreichen Agenturen und Dienstleister profitieren seit 2019 von der doppelten Gewichtung der erreichten Punkte im Schweizer Kreativranking. Das Schweizer Kreativranking wird jährlich von m&k Werbewoche.ch durchgeführt und publiziert. Die Regeln und Gewichtungen werden vom Art Directors Club Switzerland (ADC) in Zusammenarbeit mit den führenden teilnehmenden Agenturen festgelegt. Der ADC Switzerland hat beschlossen, die höhere Gewichtung von Best of Swiss Web vorzunehmen.

Wer am Ende tatsächlich die begehrte Boje in Empfang nehmen und sich Master of Swiss Web nennen darf, zeigt sich an der Award-Night am 7. April 2022 in The Hall in Zürich. An der Award-Night werden neben Gold, Silber, Bronze und dem Master of Swiss Web auch der Goldbach Crossmedia Award sowie der Spezialpreis «Best of .swiss» vergeben.

Alle eingereichten Projekte durchlaufen einen zweistufigen Jurierungsprozess. Für die Bewertung zuständig sind die jeweiligen Fachgremien pro Kategorie, die von ungefähr zehn ausgewählten Experten und Spezialistinnen gebildet werden. Insgesamt knapp 100 Jurymitglieder und das ausgeklügelte Juryverfahren garantieren ein Höchstmass an Objektivität bei der Vergabe der Gold-, Silber- und Bronze-Awards. Von diesen prämierten Projekten werden die besten als Kandidaten für den Master-Titel ins Rennen geschickt. Der Master of Swiss Web wird schliesslich in einer dreistufigen Jury- und Publikumswahl vergeben.

Der Best of Swiss Web Award zeichnet jährlich jeweils im Frühling herausragende Arbeiten aus, die von Schweizer Unternehmen in Auftrag gegeben worden oder für Schweizer Unternehmen entstanden sind und in denen der Einsatz von Webtechnologien eine Hauptrolle spielt. Damit setzt Best of Swiss Web Qualitätsstandards, fördert die Transparenz in einer noch jungen Branche und gibt ihr ein Gesicht.


Tickets für die Award-Night sind seit Donnerstag erhältlich auf Bestofswissweb.swiss.

(Visited 632 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema