Die Post gewinnt den «Prix Carte de Noël» 2021

Zum 14. Mal vergibt die Agentur Evoq Communications den «Prix Carte de Noël» für den attraktivsten Festtagsversand. Die Gewinnerin 2021 ist die Post mit dem geschminkten Weihnachtsmann des Medien- und Werbemarktteams.

Am diesjährigen «Prix Carte de Noël» von Evoq Communications hat das Medien- und Werbemarktteam der Post die Jury besonders begeistert. Ein Lippenstift auf einem lilafarbenen Kartonumschlag lockt zum Öffnen. Darin erwartet ein geschminkter Weihnachtsmann – oder ist es eine Weihnachtsfrau? – die Neugierigen. Unter dem Titel «Beautiful Christmas» fordert die Post dazu auf, sich an den Festtagen wieder mal ordentlich herauszuputzen, sich hübscher anzuziehen und das Zuhause möglichst üppig zu dekorieren. Tätigkeiten, die vielleicht gerade in dieser kontaktarmen Zeit wieder eher zu kurz kommen. Die Post wünscht den Empfangenden zudem viel Freude, eine Portion Humor und positive Energie für den Start ins neue Jahr – was sicher alle gut gebrauchen können.

Ergänzt wird der Festtagsversand mit einem Lebkuchen, der ebenfalls mit dem geschminkten Weihnachtswesen in Zuckerguss verziert ist. Der Versand kommt bei Evoq so gut an, dass zur Jurierung und Dokumentation des Gewinners nur noch ein paar Krümel übrig sind. Der Lippenstiftumschlag mit passendem Inhalt ist also der Jury den «Prix Carte de Noël» wert, der wie alle Jahre mit einem Dreikönigskuchen gekrönt wird.

An den zweiten coronageprägten Festtagen setzt sich im Gegensatz zu 2020 kaum noch jemand mit der Pandemie auseinander. Das Thema scheint zumindest auf Weihnachtskarten durch zu sein. Vielmehr orientiert man sich eher wieder an traditionellen Festtagssujets, wie Tannenbäumen, Schneelandschaften oder eben weihnächtlichen Bartträgerinnen.

Bei den diesjährigen Versänden fällt der Agentur ausserdem auf, dass die Farbe Weiss und das quadratische Format besonders häufig zum Einsatz kommen. Die Beurteilung der Festtagsversände, die in den letzten Wochen bei Evoq eingetroffen sind, hat erneut unter besonderen Umständen stattgefunden: Die Jury hat sich in einer Teams-Konferenz getroffen, die Karten wurden einzeln vor die Kamera gehalten und mit Noten bewertet.

Die Jury gibt in der corona-konformen Teams-Sitzung ihre Bewertung ab.
(Visited 511 times, 4 visits today)

Weitere Artikel zum Thema