30. ADC*E Awards: 901 Arbeiten aus 24 europäischen Ländern werden juriert

Im Rahmen der 30. Ausgabe der ADC*E Awards diskutiert aktuell die Jury über die besten kreativen Arbeiten aus ganz Europa. Durch ihre Teilnahme an der «Greatness Challenge» qualifizierten sich zudem 13 junge Kreative aus sieben Ländern als Junior-Juroren: darunter die ADC Switzerland Young Professionals Yannick Lippuner und Davide Schenker.

Die beiden Kreativen Yannick Lippuner (links) und Davide Schenker nehmen als Nachwuchsjuroren an den 30. ADC*E Awards teil.

Insgesamt wurden 53 führende Kreative aus 19 europäischen Ländern als Juroren ausgewählt. Aus der Schweiz mit dabei sind Julia Staub, Marcin Baba und Manuel Wenzel, die ihre Expertise in den Kategorie «Film & Audio», «Interactive & Mobile» sowie «Brand Experience» einbringen.

Durch die «Greatness Challenge» dürfen zudem die ADC Young Professionals Yannick Lippuner und Davide Schenker als Teil der internationalen Jury der renommierten ADC*E Awards mitwirken und nehmen Einsitz in die «Film & Audio»-Jury. Diese Erfahrung ermöglicht den Nachwuchsjuroren einen Einblick in die Bewertungskriterien und -prozesse der internationalen Jurymitglieder.

Die Jury tagt seit Freitag und noch bis Mittwoch online, um über die besten kreativen Arbeiten aus ganz Europa zu debattieren und die Gold-, Silber- und Bronze- Auszeichnungen sowie den Grand Prix, den European Star-Johannes Newrkla Award, den Genius Loci und den neuen Green Star zu vergeben.

Die Gewinner der ADC*E werden am Donnerstag, den 2. Dezember 2021, während des ADCE*-Festivals bekannt gegeben und online gestreamt. Der Zugang zu Festival ist gratis und offen für alle.

(Visited 98 times, 1 visits today)

Weitere Artikel zum Thema